Mebucom / News / Business / Erste Förderung für kreative Webvideos in NRW
Erste Förderung für kreative Webvideos in NRW

News: Business

Erste Förderung für kreative Webvideos in NRW

Neben den klassischen Film- und Videodisziplinen etabliert sich zunehmend das in der digitalen Welt angesiedelte Webvideo-Format. Als europaweit erstes Förderprogramm für junge Webvideomacher haben die Stifter Film und Medienstiftung NRW und die European Web Video Academy über die erste Förderrunde entschieden.

Elf Webvideo-Macher aus NRW dürfen sich über Förderung von bis zu 10.000 Euro für ihre Projekte freuen, darunter Webserien, Dokumentationen, Comedy, Tutorials, Animationen und „Vlogs“. Die Projekte gehen ab sofort in die Produktion. Die Teilnehmer decken nahezu die komplette kreative Bandbreite im Bereich Webvideo ab, wie die Film- und Medienstiftung NRW mitteilt. Die Geförderten erhalten außerdem die Möglichkeit, an einem umfangreichen Trainingsprogramm teilzunehmen. Ziel ist es, jungen Webvideomachern die unabhängige Umsetzung innovativer Formate zu ermöglichen.

„Wir danken allen Teilnehmern der ersten Bewerbungsrunde, insbesondere für die außerordentlich kreativen Ideen und das Vertrauen in das neue Förderprogramm. Die Auswahl ist uns als Jury nicht leicht gefallen, doch wir mussten sie treffen. Gratulation allen Teilnehmern und viel Erfolg bei der Weiterentwicklung ihrer Projekte“, erklärt Petra Müller (Foto), Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW.

Ab sofort können die Teilnehmer mit Hilfe des Programms ihre Webvideo-Projekte entwickeln, umsetzen oder weiter ausbauen. Unterstützt werden sie dabei von der European Web Video Academy, die Einzelberatungen und Workshops für die Geförderten anbietet. Das Feld der Förderteilnehmer reicht vom Webvideo-Einsteiger bis hin zu bereits erfahrenen Produzenten, die an ganz unterschiedlichen Projekten arbeiten. (2/15)

 

Zurück