Mebucom / News / Business / Europas TV-Plattformen setzen auf HbbTV
Europas TV-Plattformen setzen auf HbbTV

News: Business

Europas TV-Plattformen setzen auf HbbTV

HbbTV wird ein zentrales Element der neuen hybriden Rundfunk- und OTT-Plattformen sein, die große öffentlich-rechtliche und private Fernsehsender in Ländern wie Deutschland, Frankreich und Spanien derzeit vorbereiten. Das bestätigten Vertreter der beteiligten Sender beim 7. HbbTV-Symposium and Awards (14. bis 15. November 2018) in Berlin.

Das HbbTV-Symposium and Awards wurde in Partnerschaft mit der Deutschen TV-Plattform unter dem Motto "Wertsteigerung durch HbbTV" veranstaltet. Mit über 300 Teilnehmern aus 27 Ländern erreichte das HbbTV-Event Rekordzahlen bei Besuchern und Referenten.

"Die TV-Branche steht vor großen Herausforderungen und muss sich anpassen, indem sie OTT als Ergänzung und Bereicherung der traditionellen Rundfunkangebote annimmt", sagte Vincent Grivet (Foto), Vorsitzender der HbbTV Association, in seiner Eröffnungsrede. "HbbTV ist der Weg, um OTT in die klassische TV-Welt einzubinden und das Rundfunkgeschäft auszubauen."

Die traditionellen öffentlich-rechtlichen und privaten Rundfunkanstalten reagieren auf die Marktveränderungen infolge des zunehmenden Wettbewerbs durch globale VoD-Anbieter und die steigende On-Demand-Nutzung mit der Bildung nationaler Allianzen, über die auf der Konferenz diskutiert wurde. Durch seine offenen Spezifikationen stellt HbbTV sicher, dass die neuen Plattformen von Anfang an ein Maximum an Smart-TVs und Set-Top-Boxen im Markt erreichen 

Weitere Vorträge und Gesprächsrunden auf dem HbbTV Symposium and Awards 2018 widmeten sich Themen wie adressierbarem Fernsehen und zielgerichteter Werbung (Addressable TV/Targeted Advertising), Wachstumschancen für das TV-Geschäft, Verbesserungen der Benutzerführung und die Möglichkeiten der neuen OpApp für Plattformbetreiber. Die Keynotes und Präsentationen des Symposiums zeigten einen starken Konsens unter den Teilnehmern über die große Bedeutung der Einführung adressierbarer Werbung im Fernsehen und die Nutzung von HbbTV, um diese neue Einnahmequelle zu erschließen. Ein großer globaler Digital Player, der kürzlich Mitglied der HbbTV Association wurde, zog ein klares Fazit: "HbbTV ist großartig!" 

Auf dem jährlichen Gipfeltreffen der Connected-TV-Branche wurden auch die HbbTV Awards verliehen, die herausragende Leistungen von HbbTV-Anbietern würdigen. Die Preisverleihung fand am 14. November 2018 im Rahmen einer Festveranstaltung statt. Die Gewinner des Wettbewerbs und Jury-Stimmen sind hier zu finden. 

In diesem Jahr feiert HbbTV sein zehnjähriges Jubiläum in Deutschland. Mit der Festlegung der Spezifikationen wurde 2008 begonnen, wie Andre Prahl, Vorsitzender der Deutschen TV-Plattform, in Berlin sagte. Die Veröffentlichung folgte 2009. Im Jahr 2010 wurde HbbTV als ETSI-Standard anerkannt.

"Wir freuen uns sehr über das erfolgreiche HbbTV Symposium 2018, das von der Deutschen TV-Plattform mitveranstaltet wurde", sagte Prahl. "Wir haben die Einführung des HbbTV-Standards von Anfang an begleitet und unterstützt, der ein großer Erfolg wurde und sich mit fortlaufenden Updates und neuen Funktionen weiterentwickelt. Wir sind davon überzeugt, dass HbbTV dem Markt in Zeiten des sich stark veränderten Nutzerverhaltens Aufschwung verleihen kann. Die Deutsche TV-Plattform bietet - ebenso wie die HbbTV Association - das geeignete Umfeld, um sich auszutauschen und die Herausforderungen unserer Branche anzugehen. Wir laden daher alle Beteiligten der Wertschöpfungskette ein, sich uns anzuschließen und in unseren Arbeitsgruppen mitzuwirken."

Das 8. HbbTV Symposium and Awards 2019 findet auf Einladung der nationalen griechischen Rundfunkanstalt ERT in Athen statt. (11/18)

Foto: Vincent Grivet, Vorsitzender der HbbTV Association

Zurück