Mebucom / News / Business / Eurosport gibt Ausblick auf Tokyo 2020
©Pixabay/Eurosport

News: Business

Eurosport gibt Ausblick auf Tokyo 2020

Die Olympischen Spiele Tokyo 2020, vom 24. Juli bis 9. August, sind das Sporthighlight des Sommers. Auf dem SpoBis in Düsseldorf hat Eurosport als „Home of the Olympics in Europa“ einen ersten Einblick in sein Redaktionskonzept für Tokyo 2020 gegeben. Discovery Deutschland und die Deutsche Sport Marketing (DSM), Vermarktungsagentur des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), werden ihre Medienpartnerschaft auch 2020 weiterführen.

Die Kooperation ermöglicht Eurosport als offiziellem Medienpartner des DOSB täglich live aus dem Deutschen Haus in Tokyo zu senden. Fans erleben so bei Tokyo 2020 jeden emotionalen Moment sowie die AthletInnen hautnah.

Gemeinsam mit Olympia-Experte Fabian Hambüchen und Moderator Gerhard Leinauer ist Eurosport aus dem Live-Studio im „Home of Team Deutschland“ auf Sendung, um alle Emotionen und Reaktionen aus Tokyo einzufangen. Hambüchen ist zudem als Reporter im Deutschen Haus unterwegs und bringt täglich um 17:00 Uhr (dt. Zeit) bei Eurosport 1 das besondere Olympiaflair aus Japan nach Deutschland. In „#TeamD – Live aus dem Deutschen Haus“ blickt das Duo anschließend zusammen mit den AthletInnen auf die Höhepunkte des Tages zurück.

„Fabian Hambüchen hat bereits bei den Olympischen Winterspielen in PyeongChang 2018 in seiner neuen Rolle als Olympiareporter begeistert und unserer Berichterstattung das gewisse Etwas verliehen. Er ist nicht nur ein Olympiasieger, sondern auch ein Entertainer mit großem Sinn für Humor und direktem Draht zu den AthletInnen, der zudem ohne Scheu mit dem Mikrofon agiert. Wir freuen uns, ihn in Tokyo in einer Doppelrolle einzusetzen, als Experte im Turnen und Reporter im Deutschen Haus“, freut sich Werner Starz, Director Product Developement für Eurosport in Deutschland.

Im Free-TV wird Eurosport 1 als erster Anlaufpunkt für alle Olympiafans rund um die Uhr über Tokyo 2020 berichten. Neben der TV-Show „#TeamD – Live aus dem Deutschen Haus“ wird der Sender erstmalig bei Olympischen Spielen eine Live-Konferenz bieten. Täglich von 6:00 Uhr bis 17:00 Uhr (dt. Zeit) ist die „Medal Zone“ on-air und führt die Zuschauer stets an die Wettkampfstätte, an der gerade das spannendste Highlight stattfindet – immer live, immer mittendrin im Geschehen.

„Wir wollen mit der Medal Zone im Free-TV eine neue Dynamik bei Olympischen Spielen kreieren – schnell, unkonventionell, direkt. Das Live-Geschehen steht dabei mit all seinen Emotionen, seiner Schnelligkeit und seiner Unplanbarkeit im Mittelpunkt. Der Zuschauer verpasst so keinen Top-Moment, sondern ist live dabei, wenn es zu Überraschungen kommt, um Edelmetall geht oder eine spannende Vorentscheidung ansteht“, stellt Gernot Bauer, Head of Sports bei Discovery Deutschland, das Live-Konzept des Senders vor.

Ganz ähnlich sieht das auch Susanne Aigner-Drews, Geschäftsführerin Discovery Networks Deutschland: "Wir haben in Pyeongchang 2018 gerlernt, dass unsere Zuschauer die Olympischen Spiele miterleben wollen. Sie wollen nah dran sein, die Emotionen fühlen. Das erreichen wir einerseits durch die Menschen und unsere Reporter, die tolle Geschichten erzählen, andererseits durch technische Innovationen."

So wird Eurosport auf den Digitalkanälen nicht nur jedes Event der Olympischen Spiele live übertragen, sondern mit einem personalisierten Seherlebnis neue Wege gehen und den Olympiafans die Möglichkeit geben, genau die Sportarten und Events zu sehen, auf die sie sich am meisten freuen. Darüber hinaus wird Eurosport neben zahlreichen Live-Channels den Fans alle relevanten Infos zu ihren Lieblings-Sportarten, den Olympioniken, Experten und Stars der Szene vermitteln. Neben Fabian Hambüchen und Gerhard Leinauer werden die erfahrenen und bekannten ModeratorInnen Birgit Nössing, Anna Kraft und Wolfgang Nadvornik für Eurosport während den Olympischen Spielen Tokyo 2020 im Einsatz ein. Detailliertere Informationen folgen hierzu in den kommenden Monaten.

Zurück