Mebucom / News / Business / Hauptstadtstudio mit schöner Aussicht
Hauptstadtstudio mit schöner Aussicht

News: Business

Hauptstadtstudio mit schöner Aussicht

RTL hat aus der Not eine Tugend gemacht. Weil am bisherigen Domizil des Hauptstadtstudios am Schiffbauerdamm in Berlin-Mitte in den nächsten Jahren umfangreiche, den Studiobetrieb störende Bauarbeiten stattfinden werden, und der Vermieter auch keine Zukunftssicherheit garantieren wollte, ist man umgezogen. Dadurch haben sich viele Verbesserungen ergeben.

Allein die neue Lage ist perfekt, um Politiker auch mal schnell vor die Kamera zu kriegen oder sogar in das RTL-Hauptstadtstudio zu locken. Denn in fußläufiger Nachbarschaft zum Gebäudekomplex „Stadtpalais Behrens", wo RTL nun ein Mieter der Nummer 19 ist, befinden sich die Bürogebäude des Bundestages, das Reichstagsgebäude und das Kanzleramt, verschiedene Ministerien, Botschaften, Vertretungen deutscher Bundesländer, Spitzenverbände verschiedener Institutionen und Interessensvertretungen der deutschen Wirtschaft. Und auch der Prachtboulevard Unter den Linden ist gleich in der Nähe.

Das neue Hauptstadtstudio verteilt sich auf eine Fläche von 4.000 Quadratmetern, wo es nach wie vor zwei Studios gibt und zusätzlich ein neues News Set speziell für RTL II. Dazu kommen Räumlichkeiten im Erdgeschoss, wo gleich neben dem Empfang ein großzügiger Studioproduktionsbereich zur Verfügung steht. In den Obergeschossen vier bis sechs befinden sich neben Büroflächen, Konferenzräumen und einer Lounge für die Mitarbeiter auch die Schnittplätze samt Tonkabinen, der Schaltraum sowie das neue Redaktionsset der RTL II News. „Absoluter Höhepunkt, im wahrsten Sinne des Wortes“, so schwärmt Studioleiter Rainer Munz, „ist unser Wintergarten auf dem Dach, von dem aus wir Live-Schalten mit Blick auf den Reichstag oder den Alex im Hintergrund produzieren können.“ Perspektivisch wird man vom großflächig verglasten Wintergartenset sogar einen Blick auf die eindrucksvolle Kuppel des wiederaufgebauten Stadtschlosses haben.

Alle bisherigen 150 Mitarbeiter haben den Umzug gerne mitgemacht, wobei sich im Hauptstadtstudio verschiedene Einheiten der Mediengruppe RTL Deutschland verschmelzen: von der News- und Magazingesellschaft infoNetwork, dem Broadcast- und Produktionsunternehmen CBC, dem Nachrichtensender n-tv und dem Sender RTL II, der vom Hauptstadtstudio aus ein neues Magazin startet. Im Vergleich zum Schifferdamm haben sich die Arbeitsplätze erheblich verbessert, zumal sie neben einer perfekten Akustik und Klimatisierung alle hochwertig, hell und freundlich ausgestattet worden sind. Sie wurden gemeinsam mit den Mitarbeitern entwickelt, erklärt Munz. Und weil alle auf eine Etage gezogen sind, habe sich auch die gesamte Kommunikation verbessert. Neben den Unternehmen der RTL-Mediengruppe sind auch CNN, Probono und Pool TV Untermieter. Nachbarn im Gebäude werden die Berliner Niederlassung von Booking.com sowie in der restlichen Erdgeschossfläche eine gastronomische Einrichtung sein. „Technisch sind wir im neuen Gebäude überall auf dem allerneuesten Stand“, sagt Munz. Dabei wurde die technische Ausstattung vom Schifferdamm zu 80 Prozent übernommen und ist zum Teil, insbesondere hinsichtlich der neuen Anforderungen für RTL II, erweitert worden. Den Aus- und Einbau der Produktionstechnik hat CBC komplett in Eigenregie übernommen. Dabei kommt im RTL-Hauptstadtstudio viel Equipment von der Grass Valley Group zum Einsatz: Videomischer, Kameras und Videoserver. Die Schnittplätze sind mit Apple MAC Pros und der Adobe Creative Cloud Software ausgestattet. Insgesamt kommen zehn Schnittplätze mit vier Tonkabinen für Beiträge der aktuellen Berichterstattung (Politik und Boulevard) und Reportagen zum Einsatz. Diese Arbeitsplätze können gleichzeitig auf einen hochperformanten zentralen Produktionsspeicher zugreifen, der aus Sicherheitsgründen voll redundant aufgebaut und abgesichert ist. Das Hauptstadtstudio ist breitbandig und ebenfalls redundant über 10GBit breite Datenanbindungen mit dem Haupthaus in Köln verbunden, was schnellen und sicheren Datenaustausch sowie verteiltes Arbeiten über die Standorte hinweg ermöglicht. Zudem werden über diese Anbindungen Live-Übertragungen und Sendungen aus Berlin dem Haupthaus in Köln zugeführt. Es besteht eine Audio-/Video-Verbindung zu den wichtigsten Regierungsgebäuden (Kanzleramt, Ministerien) sowie zum Reichstag und den Parteizentralen, die für Live-Übertragungen genutzt werden kann. Zudem ermöglicht ein festinstallierter Funkkameraempfang mit Abdeckung von Teilen des Regierungsviertels eine flexible Nutzung für Reporterschalten. Das Hauptstudio am neuen Standort hat eine Fläche von 240 Quadratmetern und eine direkt angrenzende Bild-/Tonregie, in dem beispielsweise Talkformate von n-tv produziert werden, aber auch Auftragsproduktionen mit bis zu 150 Personen Publikum stattfinden können. In der Standardnutzung ist das Studio mit vier professionellen HD-Kameras, flexibler Lichtinstallation sowie vielfältiger Zuspiel- und Aufzeichnungstechnik ausgestattet.

Erika Butzek

MB 7/2015

© RTL

Zurück