Mebucom / News / Business / HSE24 und MBC gründen Joint Venture
HSE24 und MBC gründen Joint Venture

News: Business

HSE24 und MBC gründen Joint Venture

Die HSE24 Group und die arabische Mediengruppe Middle East Broadcasting Center (MBC) haben eine Joint Venture-Vereinbarung geschlossen. Ziel ist ein gemeinsames Homeshopping-Unternehmen in den Gulf Cooperation Council-Ländern zu etablieren. HSE24 wird sich mit 65 Prozent und die MBC Group mit 35 Prozent an dem Unternehmen beteiligen.

Der Fokus der gemeinsamen Aktivitäten liegt künftig auf dem Vertrieb von Mode, Beauty und Schmuck für den arabischen Markt. Dabei wird das erfolgreiche Homeshopping-Konzept von HSE24 mit dem exklusiven und inspirierenden Lifestyle-Sortiment maßgeschneidert und in arabischer Sprache auf allen interaktiven Plattformen (TV, Online-Shop und M-Commerce) für die Märkte in der MENA-Region angeboten. Kernzielgruppe sind arabische Frauen im Alter zwischen 25 und 45 Jahren. Das Joint Venture konzentriert sich vorerst auf den Aufbau von Firmenzentrale, Logistik und TV-Produktion am Standort in Dubai. Der Start erfolgt voraussichtlich noch 2017 – zunächst in Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten, gefolgt von einem sukzessiven Roll-out in die weiteren GCC-Staaten Kuwait, Bahrain, Quatar und Oman.

Die MBC Group ist das größte und führende private Medienunternehmen im Nahen Osten. Das Portfolio der MBC Group umfasst aktuell 20 TV-Sender, zwei Radiostationen sowie eine eigene Produktionsfirma. Daneben betreibt das Unternehmen eigene Online-Plattformen. 1991 als erster privater arabischer Free-to-Air Satelliten-TV-Sender in London gegründet, hat das Unternehmen seinen Hauptsitz heute in der Dubai Media City in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Als neue Vorsitzende der Geschäftsführung (CEO) von HSE24 zeichnet seit Anfang Februar Sonja Piller (48) verantwortlich. Sie folgt auf Richard Reitzner, der nach mehr als 20 bei HSE24 auf eigenen Wunsch von der operativen Geschäftsführung in den Beirat der Unternehmensgruppe wechselt und künftig als Active Chairman dessen Vorsitz übernimmt. In ihrer neuen Position als Chief Executive Officer wird Sonja Piller (48), die bislang als Geschäftsführerin Business Development bei HSE24 tätig war, auch weiterhin für die Bereiche Human Resources und International verantwortlich zeichnen. (3/17)

Zurück