Mebucom / News / Business / IBC plant Regionalmessen in Dubai und Sao Paulo
IBC plant Regionalmessen in Dubai und Sao Paulo

News: Business

IBC plant Regionalmessen in Dubai und Sao Paulo

Die Amsterdamer IBC (12. bis 17. September) will expandieren und kündigt für die kommenden Jahre regionale Ableger-Veranstaltungen an für den Nahen Osten und Lateinamerika. Die Events unter dem Titel „IBC: Content everywhere“ sollen in Dubai und Sao Paulo stattfinden.

Mit rund 50 000 Besuchern gehört die IBC zu den größten internationalen Fachmessen für Broadcast- und digitale Medientechnologie weltweit. Angetrieben wird die Branche durch die Entwicklung im Internet und Videostreams über mobile Medien. 2013 wurden 918 Mio. Smartphones weltweit verkauft, heißt es in einer Pressemeldung der IBC. Dieser Höhenflug des Mobilfunks erreicht immer mehr Menschen weltweit und konfrontiert diese mit multimedialen Inhalten und Diensten

"Den größten Teil des Mobilfunkverkehrs machen Videos aus“, erklärt IBC-CEO Michael Crimp (Foto): „Das ist eben weit mehr als nur ein Appendix zum Broadcast-Sektor. Rund ein Drittel der Menschen weltweit wird bis 2017 über Breitbandanschlüsse verfügen“, weiß Crimp. Daher seien neue Geschäftsmodelle und spezifische Plattform-Angebote gefragt, welche die Medienangebote auf die jeweilige Nutzungssituation zuschneiden: „Wir müssen diese Entwicklung als große Chance begreifen und diese nutzen“. Auf der diesjährigen IBC wird vor allem der Bereich Near-Field-Communication (NFC) eine wichtige Rolle spielen, also der Datenaustausch zwischen einzelnen Geräten wie er heute schon genutzt wird für digitale Bezahlsysteme oder Ticketing. Anhand von Tests mit rund 1000 Messebesuchern soll die drahtlose Datenkommunikation zwischen Geräten vorgeführt werden.

Die Veranstaltungen „IBC: Content everywhere“ werden nach einem Kick-off-Event in Amsterdam im November 2014 in Dubai gastieren und 2015 in Sao Paulo. Dewr dortige Termin steht noch nicht fest. „Der nahe Osten und Lateinamerika sind Regionen mit starkem Wachstum auf dem Mobilfunksektor – insbesondere für Videos und Social Media-Daten. Brasilien liegt hinsichtlich der Internetnutzer bereits an siebter Stelle weltweit. In den Ländern des Nahen Ostens sind bereits laut IBC 284 Mio. Smartphones registriert. In beiden Regionen wächst dieser Markt doppelt so schnell wie in Westeuropa und USA. Für die IBC ist es daher wichtig, in diesen Regionen Präsenz zu zeigen und einen Anlaufpunkt zu etablieren, um die Beziehungen in diese Märkte auszubauen. (8/13)

Die IBC-Messe in Amsterdam wird weiterhin die Hauptveranstaltung für den Weltmarkt bleiben mit einer durchschnittlichen Besucherwachstumsrate von jährlich 7 Prozent. (8/13)

Zurück