Mebucom / News / Business / Kölner Postproduktionshäuser verschmelzen zur Act HeadQuarter Media GmbH
Act HeadQuarter Media GmbH

News: Business

Kölner Postproduktionshäuser verschmelzen zur Act HeadQuarter Media GmbH

Die beiden Kölner Postproduktionshäuser act und Head Quarter werden zum Januar 2019 als eine Firma agieren: die Act HeadQuarter Media GmbH. Mehr als 14 Jahre enge Zusammenarbeit haben die Entwicklung beider Vorgänger-Unternehmen positiv beeinflusst.

Durch gemeinsame Projekte, wie die Berliner Niederlassung (seit 2013), das Audiodepartment (seit 2016) und Tricaster-Greenscreen-Studio in Köln sind beide zu einer Einheit gewachsen. Mit Blick auf die Gesellschafterstruktur und ergänzend durch die räumliche Nähe in der Kölner Krebsgasse waren act und Head Quarter bereits zuvor eng verbunden.

„Wir tragen damit einer technologischen Entwicklung Rechnung“, erklären die beiden Geschäftsführer Robert Groß und Andreas Fröhlich die Fusion. Früher seien die Abteilungen Fiction und Non-Fiction strikt getrennt bearbeitet worden, da in beiden Bereichen unterschiedliche technische Prozesse notwendig waren und entsprechend unterschiedliches Personal eingesetzt wurde: Head Quarter konzentrierte sich daher auf Fiction und bearbeitete in der Regel Filmmaterial. act fokussierte sich dagegen auf digitale Aufnahmen, beispielsweise in den Genres Dokumentation oder Soap.

„Das waren früher zwei verschiedene Welten“, beschreibt das Duo weiter, „auch die Kunden haben entweder Fiction oder Non-Fiction bedient“. Heute sind beide Bereiche zusammengewachsen, während die Experten in der Postproduktion übergreifend tätig sind. „Und da unsere Mitbewerber entweder aus der einen oder anderen Ecke kommen und den entsprechend anderen Part erstmal mühsam erlernen müssen, nutzen wir den Vorteil, schon jetzt in beiden Welten zuhause zu sein“, so Andreas Fröhlich.
Mit dem neuen Unternehmen sollen für Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter in Zukunft noch effizientere Unternehmensstrukturen geschaffen, Prozesse und Abläufe optimiert und damit eine verbesserte Kundenbetreuung und ein einheitliches transparentes Portfolio geschaffen werden.

Mit 56 festangestellten Mitarbeitern möchte die Act HeadQuarter Media GmbH als Full-Service-Postproduktion künftig jede Art von Bewegtbild-Produkt auf die Bildschirme bringen. (01/19)

Zurück