Mebucom / News / Business / LiveU und make.tv gehen Partnerschaft ein
LiveU und make.tv gehen Partnerschaft ein

News: Business

LiveU und make.tv gehen Partnerschaft ein

Am 3. Dezember 2013 haben make.tv, Vorreiter im Bereich Cloud-basierte Live-Produktionsstudios und LiveU, ein führender Anbieter von tragbaren Video-over-Cellular-Lösungen für Live-Berichterstattungen, eine Partnerschaft bekannt gegeben. Die Unternehmen werden ihre Technologien integrieren, so dass Endkunden aus den LiveU Geräten direkt in das make.tv Produktionsstudio ihre Streams senden können.

make.tv ist ein Anbieter für Cloud-basierte Live-Videoproduktion, die es Nutzern ermöglicht, kostengünstig professionelle und interaktive Livestreams zu produzieren. Da das Studio im Browser läuft ermöglicht es außerdem Live-Kollaboration für das Produktionsteam. Es können Livestreams mehrerer Kameras zusammengeschnitten werden, und mit hochgeladenen Medien sowie auch mit Kameras von Zuschauern gemischt werden.

LiveU's Live-VideoFeeds werden in HD direkt in das make.tv Studio übertragen, in dem diese mit anderen Live Streams gemischt und mit eingebauten Designs, Effekten, hochgeladenen Medien und interaktiven Funktionalitäten angereichert werden können. Der finale Stream (“line cut”) kann live zu jedem RTMP-fähigen Streaming Server, zu Destinations wie YouTube Live, Ustream oder CDNs wie Akamai oder Limelight, ausgestrahlt werden.

Ronen Artman, VP of Marketing von LiveU, erklärt: „Für mobile und dezentrale Produktionen ermöglichen Cloud-basierte Lösungen mit gut designter und integrierter GUI (graphical user interface) ein neues Level an Flexibilität für innovative Nutzer. Durch die volle Integration unserer Technologie wird es make.tv möglich sein, eine kosteneffizientes und noch besseres Zuschauererlebnis anzubieten, und die Welt dadurch noch mehr nach Hause zu holen. Nicht nur LiveU’s Technologie – ob Rucksäcke, Gürtel-Clips, Smartphone Apps oder Software-basiert – ermöglicht extreme Mobilität und Flexibilität. Das Studio kann nun von Laptops von egal wo per Internet bedient werden.”

Andreas Jacobi (Foto), Co-Founder und CEO von make.tv, kommentiert: „Die Technologie kann in jedem Live-Kontext, bei aktuellen Nachrichten oder Sportveranstaltungen eingesetzt werden, in denen mehrere Kameras eingesetzt werden. Es ist außerdem eine perfekte Lösung, wenn Beiträge von mehreren Orten zusammen geschnitten werden, und auch wenn Reporter und Cutter an unterschiedlichen Orten sind. Wir setzen komplett auf die Cloud, um diese integrierte Lösung möglich zu machen.” (12/13)

Zurück