Mebucom / News / Business / MX1 und Sky Deutschland erweitern Zusammenarbeit
Hauptsitz Sky

News: Business

MX1 und Sky Deutschland erweitern Zusammenarbeit

MX1, globaler Mediendienstleister und 100-prozentige Tochtergesellschaft von SES, und Sky Deutschland erweitern ihre Zusammenarbeit. Die neue Vereinbarung beinhaltet neben einer Ausfallsicherung der Hauptsender nun auch die Absicherung der OTT-Angebote von Sky Deutschland.

Konkret bedeutet das: Sky Deutschland versorgt MX1 simultan mit allen wichtigen Sende- und Videodaten seiner Hauptsender. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass das Sendezentrum von Sky durch ein verheerendes Ereignis wie eine Naturkatastrophe beschädigt wird und es daraufhin zu einem Ausfall der Sendesignale kommt, kann MX1 das laufende Programm innerhalb kurzer Zeit aus seinem eigenen Sendezentrum in Unterföhring wiederherstellen. Die Vereinbarung gilt für das Content-Management, die Playout- und Uplink-Services des Haupt-Sendesignals sowie das Encoding und die Distribution der OTT-Signale von Sky Deutschland.

„Große Anbieter wie Sky brauchen einen zuverlässigen Partner an ihrer Seite, der den Sendebetrieb fortführt, falls die eigene Infrastruktur durch ein unvorhersehbares, externes Ereignis beschädigt wird. Wir können in einem solchen Fall noch am selben Tag einspringen und alle vereinbarten Services weiterführen“,
so Christoph Mühleib, Geschäftsführer von Astra Deutschland und verantwortlich für die Vermarktung von Astra und MX1 in Deutschland, Österreich und der Schweiz. (6/19)

Zurück