Mebucom / News / Business / Ooyala übernimmt Nativ
Ooyala übernimmt Nativ

News: Business

Ooyala übernimmt Nativ

Streaming-Dienstleister Ooyala hat das Medienlogistikunternehmen Nativ übernommen, das auf Cloud-basierte Anwendungen und Workflow-Software spezialisiert ist. Strategisch will sich das Unternehmen im Markt der personalisierten Cloud-Videos etablieren.

Das im vergangenen Jahr vom australischen Telekommunikationsunternehmens Telstra übernommene Streaming- und Cloud-Service-Unternehmen kann mit der aktuellen Akqusition sein Technologie-Portfolio um die Bereiche Videoproduktion, Pre-production und Sendeplanung für hybride OTT und On-air-Dienste ausweiten.

Nativs modulare Workflow-Software-Suite „MioEverywhere“ ist eine Medien-Management-Lösung, die eigens für die Multiscreen-Mediennutzung entwickelt wurde. Die Plattform besitzt ein Software-Modul zur Verwaltung und Steuerung von Werbekampagnen in einem Multiscreen-Workflow. Außerdem lässt sich über dieses System die Auswertung der Inhalte über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg verwalten. MioEverywhere ergänzt Ooyalas eigene Auswertungs-Programme, die gleichfalls darauf ausgelegt ist, den Vertrieb der Inhalte für alle Endgeräte zu optimieren und die Mediennutzung zu personalisieren.

Nativ ist das bereits zweite Unternehmen, das Ooyala innerhalb der letzten neun Monate übernommen hat. Im vergangenen Oktober erwarb Ooyala das Technologieunternehmen Videoplaza, das eine Video Adserver Plattform für alle Engeräte betreibt. Mit dieser Übernahme verschaffte sich Ooyala den Zugang zum Markt für Videowerbung. Mit der aktuellen Akquisition geht Ooyala jetzt den nächsten Schritt, um im Markt für personalisiertes Cloud-Fernsehen und Cloud Video eine wichtige Rolle zu spielen.

Ooyala plant, Nativ als eigenständigen, neuen Geschäftszweig unter der Marke Ooyala zu betreiben. Mittelfristig soll die Technologie von Nativ in das eigene End-to-End-System integriert werden. (7/15)

Zurück