Mebucom / News / Business / Quantum schließt die Übernahme des ActiveScale-Objektspeichergeschäfts ab
Quantum schließt die Übernahme des ActiveScale-Objektspeichergeschäfts ab

News: Business

Quantum schließt die Übernahme des ActiveScale-Objektspeichergeschäfts ab

Quantum hat die Übernahme des Objektspeichergeschäfts ActiveScale von Western Digital Technologies, einer Western Digital-Tochter, abgeschlossen. Mit der Übernahme will Quantum seine Marktposition bei der Speicherung und Verwaltung von Video und anderen unstrukturierten Daten unter Verwendung eines softwaredefinierten Ansatzes weiter ausbauen.

Die ActiveScale-Produktlinie erweitert das Portfolio von Quantum um Objektspeichersoftware und Erasure-Code-Technologie. Dadurch kann das Unternehmen im Objektspeichermarkt expandieren. Die Objektspeicherung hat sich als eine starke Lösung im Umgang mit dem exponentiellen Wachstum von Video und anderen Formen unstrukturierter Daten herausgestellt.  Diese Inhalte müssen mit hoher Geschwindigkeit erfasst und verarbeitet werden (normalerweise mit einem Dateisystem wie StorNext®) und werden dann für mehrere Jahre oder Jahrzehnte aufbewahrt. Unstrukturierte Daten sind z.B. Videos oder Bilddateien, die für Unterhaltungs-, Überwachungs-, Schulungs-, Marketing- oder Sicherheitszwecke aufgenommen wurden. Seit mehr als fünf Jahren bietet Quantum mit der ActiveScale-Produktlinie eine erfolgreiche Speicherlösung für diese Art von Dateien.

Jamie Lerner, CEO, Quantum, erklärte: "Die Übernahme von ActiveScale ist ein wichtiger Schritt in unserer Wachstumsstrategie und passt hervorragend zu unserem Produktportfolio. Dank den Ingenieuren, die die erasure coded Objektspeichersoftware entwickelt haben, sind wir jetzt in der Lage, neue Objektspeicherlösungen zu entwickeln, die wirklich für die Verwaltung von Video- und anderen unstrukturierten Daten optimiert sind.“


 

Zurück