Mebucom / News / Business / sonoVTS baut HD-Ü-Wagen für den rbb
sonoVTS baut HD-Ü-Wagen für den rbb

News: Business

sonoVTS baut HD-Ü-Wagen für den rbb

SonoVTS unterstützt den Rundfunk Berlin Brandenburg (rbb) bei der Aufrüstung seiner Ü-Wagen-Flotte. Im Dezember 2015 wurde mit dem rbb HD1 ein für HDTV-Produktionen ausgestatteter Ü-Wagen dem Sender übergeben.

Seitdem die ARD 2010 mit der Ausstrahlung im High Definition-Format (HD) begonnen hat, rüsten die angeschlossenen Rundfunkanstalten kontinuierlich ihre Übertragungsfahrzeuge mit hochauflösender Technik aus. Vor diesem Hintergrund sowie im Zuge der turnusmäßigen technischen Erneuerung des Equipments schrieb der rbb im Sommer 2014 den Bau eines HD-Übertragungswagens inklusive Rüstwagen aus. sonoVTS konnte die Ausschreibung gewinnen. Das Unternehmen übernahm anschließend die vollständige Systemplanung, den Karosserie- und Fahrzeugbau, den Innenausbau, die Elektro- und Klimainstallation sowie die Gerätelieferung, Systemintegration und Dokumentation. Während der Inbetriebnahmen und des Probetriebs wurden von sonoVTS Schulungen abgehalten. Abhängig von den einzelnen Gewerken wurden diese sowohl auf administrativer als auch auf operativer Ebene durchgeführt. Im Dezember 2015 erfolgte die Auslieferung des rbb HD1 an den rbb.

Das HD-Übertragungsfahrzeug besteht aus einem Selbstfahrer-Fahrgestell auf Basis des Mercedes Benz Antos mit einem zwölf Meter langen Kofferaufbau und einem Seitenausfahrteil über die gesamte Aufbaulänge. Das gleiche Fahrgestell wurde auch für den Rüstwagen verwendet.

Das Übertragungsfahrzeug beherbergt Bild- und Tonregie, Bildtechnik und einen Schnittplatz – jeweils als separate Arbeitsräume. Im Rüstfahrzeug sind weiterhin ein Multifunktionsraum und der Laderaum untergebracht.

Bei der Fertigung legte die sonoVTS nach eigenen Angaben größten Wert auf eine stabile mechanische Konstruktion und eine sorgfältige Verarbeitung. Zudem waren eine optimale Platzausnutzung, gewichtsoptimierte Konstruktion und Fertigung, die Schall- und Geräuschdämmung sowie die durchgehende Klimatisierung wichtige Qualitätskriterien.