Mebucom / News / Business / Studio 100 Media gründet Studio Isar Animation in München
Studio 100 Media gründet Studio Isar Animation in München

News: Business

Studio 100 Media gründet Studio Isar Animation in München

Das Produktionsunternehmen Studio 100 Media gründet ein eigenes Animationsstudio in München. Mit Workstations für bis zu 40 Artists wird „Studio Isar Animation“ künftig die CGI-Arbeiten wie Modelling, Texturing, Shading, Lighting, FX, Compositing und Rendering für die hauseigenen Filmproduktionen übernehmen.

Daneben bietet es seine Dienstleistungen auch für Auftragsarbeiten Dritter und Koproduktionen an. Gemeinsam mit den eigenen Animationsstudios Flying Bark Productions in Australien, Studio 100 Animation in Frankreich und Little Airplane Productions in den US kann die Studio 100 Gruppe nun alle Segmente kommender Filmproduktionen komplett inhouse leisten. Eingerichtet wird das Animationsstudio in der Neumarkter Straße in München, dem Firmensitz der Studio 100 Media. Die Eröffnung der „Studio Isar Animation“ ist für Oktober dieses Jahres geplant.

Ulli Stoef, Vorstand der Studio 100 Media AG, sagt „Wir freuen uns außerordentlich, jetzt die Gründung der ‚Studio Isar Animation‘ bekannt zu geben. Es ist der nächste logische Schritt für die strategische Entwicklung der Studio 100 Gruppe, unser eigenes Animationsstudio für CGI hier vor Ort zu haben. Es erlaubt uns, künftige Projekte höchst effizient zu realisieren, Expertise am Standort München zu bündeln und gewährt uns Unabhängigkeit als Filmproduzent.“

Thorsten Wegener, Produzent bei der Studio 100 Media AG, „Mit der ‚Studio Isar Animation‘ öffnet sich die Studio 100 Media auch weiter für Koproduktionen und Kofinanzierungen neuer Kinofilm-Projekte Dritter. Mit Blick auf die Studio 100 Film, unserem eigenen Weltvertrieb für internationale Animationsfilme, haben wir nun die Chance unseren Partnern sämtliche Schritte von der Idee, über Entwicklung und Produktion bis hin zum internationalen Vertrieb aus einer Hand anzubieten.“ 

Auch Georg Eisenreich, bayerischer Medienminister, freut sich über den Schritt: „Die Entscheidung von Studio 100 Media AG, die Aktivitäten am Standort München auszubauen, ist nicht nur ein positives Signal für den Filmstandort. Sie zeigt auch, dass unsere Standortstrategie, Wachstum im Bereich der digitalen Filmproduktion zu fördern, Früchte trägt. Ich freue mich auf viele in München entstehende Animationsfilme. München ist auf dem Weg, ein führender Standort für Animation und VFX zu werden.“

FFF Geschäftsführerin Dorothee Erpenstein: „Dass Studio 100 sein Animationsstudio hier gründet, zeigt, wie zufrieden die Produktionsfirma mit unserem Standort ist. Nicht zuletzt freue ich mich besonders über die neuen Arbeitsplätze für 40 Artists, die München noch kreativer machen werden.“ 

Als erstes Projekt wird die „Studio Isar Animation“ die CGI-Arbeiten für den Kinofilm „Die Biene Maja – Die goldene Kugel“ (AT, Fertigstellung geplant für 2020) übernehmen. Studio 100 Media wird den dritten Maja-Kinofilm mit Flying Bark Productions realisieren. Der Film ist bereits erfolgreich international vorverkauft worden, unter anderem in die USA, nach Frankreich und Polen. Die Auswertungsrechte für  Kino- und Home Entertainment in Deutschland, Österreich und der Schweiz liegen bei Universum Film. Der FFF Bayern unterstützt die Produktion mit 1,57 Mio. Euro im Förderprogramm Internationale Koproduktionen. (7/18)

Zurück