Mebucom / News / Business / Teleclub Produktionszentrum setzt auf Systemverbund von DirectOut
Teleclub Produktionszentrum setzt auf Systemverbund von DirectOut

News: Business

Teleclub Produktionszentrum setzt auf Systemverbund von DirectOut

Der Schweizer Privatsender Teleclub hat sein Sende- und Produktionszentrum in Volketswil und das angeschlossene Studio in Fribourg mit Unterstützung der der Audioconsulting AG audiotechnisch erneuert. Dabei wurden zahlreiche Systeme von DirectOut für Audio-Schnittstellen, -Routing und IP-Migration installiert.

Der 1982 gegründete Schweizer Privatsender Teleclub gilt als einer der ältesten Pay-TV-Sender Europas. Mit dem Anbruch des digitalen Zeitalters wurde 2002 in Volketswil ein hochmodernes Sende- und Produktionszentrum mit Playout-Center, Live-Senderegie, digitaler Archivierung, Transfer, Editing und Encoding/Transcoding errichtet. Das Sende- und Produktionszentrum in Volketswil ist mit einem weiteren Teleclub-Studio in Fribourg verbunden, welches den französischsprachigen Inhalt produziert.  
 
Kürzlich wurden Martin Reich und Gregor Baumann von der Audioconsulting AG mit der Audioerweiterung des Produktionszentrums in Volketswil beauftragt. Vor wenigen Wochen erhielt das Studio in Fribourg sein neuestes Upgrade. Ein ANDIAMO.XT wurde durch einen PRODIGY.MP ersetzt, welcher eine große Anzahl von analogen Kommentatoren-Signalen in ein Dante Netzwerk überführt. Dank der Leistungsfähigkeit und Flexibilität des PRODIGY.MP DSP-Prozessors ist man am Standort Fribourg somit für zukünftige Erweiterungen und Anforderungen perfekt gerüstet.
 
Die neuen Studios in Volketswil, welche hauptsächlich für Sport- und Diskussionssendungen mit Live-Publikum genutzt werden, wurden mit Systemen u.a. von DiGiCo, Meyer Sound und Waves ausgestattet. Für die nahtlose Konnektivität und Konvertierung dieser Komponenten und Marken wird auf eine breite Palette von DirectOut Geräten gesetzt, die als zentraler Backbone für Audio-Schnittstellen, -Routing und IP-Migration zwischen den Baseband- (MADI) und AoIP- Formaten (RAVENNA/ST2110 und Dante) dient.  
 
Der Regieraum ist mit einer Handvoll der leistungsstarken MONTONE.42 AoIP-Wandlern ausgestattet, die zahlreiche MADI Signale von SAM Sirius Video Routern und einem M.1K2-System empfangen. Als Hauptrouting-Hub des Audiosystems empfängt und verteilt der M.1K2 MADI-Router bis zu 1024 Audiokanäle von Mischpulten und verschiedenen Kommunikationseinheiten. Diese maximale Anzahl von Kanälen wird dabei mit nur vier Einheiten des MADI/RAVENNA-Konverters MONTONE.42 in das AES67/ST2110-Format gewandelt, um u.a. mehrere Q-SYSTM DSPs für die Matrizierung zu versorgen. 
 
Zwei DirectOut SPLIT.CONVERTER werden eingesetzt, um MADI-Signale zu kopieren und bei Bedarf eine Formatkonvertierung durchzuführen. Der DirectOut KYRA, ein universeller Monitor zur Signalkontrolle in MADI Umgebungen, erhöht die Zuverlässigkeit und Kontrolle des gesamten Systems. Für mehr Flexibilität und ein zukunftssicheres Konzept hat Audioconsulting mit EXBOX.MD-Konvertern eine direkte Dante-Anbindung am zentralen MADI-Router integriert.  
 
Mit DirectOuts neuem, äußerst flexiblem Audioprozessor PRODIGY.MP erhielt Teleclub kürzlich die perfekte Erweiterung für das Studio in Fribourg, 150 km vom Produktionszentrum in Volketswil entfernt. Während die Audio- und Videoverbindung zwischen Volketswil und Fribourg durch das Nimbra System von Net Insight hergestellt wird, ist der PRODIGY.MP über MADI an dieses angeschlossen. Mit einer Vielzahl von verschiedenen Audioformaten ausgestattet, agiert der modular aufgebaute PRODIGY.MP in Fribourg als Audio-Erweiterung des zentralen M.1K2-Hubs in Volketswil und kann somit nahezu jedes Audiosystem mit dem Sendezentrum verbinden. 
 
Besonders hervorzuheben ist das hochentwickelte Signalmanagement- und Orchestrierungssystem, welches es unter anderem ermöglicht, verschiedene Programme in verschiedenen Formaten (Mono, Stereo, Surround) zu mischen. Ein Großteil der Steuerungssoftware ist proprietär und wurde von Mastermind Gregor Baumann und seinen Kollegen Martin Reich und Val Remo eigens auf die Anforderungen des Teleclub zugeschnitten.  

Zurück