Mebucom / News / Business / TV Skyline setzt auf LDX-Kameras von Grass Valley
Robert Kis

News: Business

TV Skyline setzt auf LDX-Kameras von Grass Valley

Der Mainzer TV-Dienstleister TV Skyline hat 21 Kameras bei Grass Valley geordert, darunter zwölf LDX 86N 4K-Kameras inklusive HDR- und drei Universe-Optionen für Highspeed-Anwendungen. Eingesetzt werden sie mit bei 4K/UHD- und HD-Produktionen mit dem neuen Ü-Wagen Ü8 UHD.

Nach Evaluation von Kameras unterschiedlicher Hersteller entschied sich das Unternehmen für die LDX-Serie, da diese am besten den gewünschten Eigenschaften und Funktionalitäten entsprach. Das Paket beinhaltet zwölf LDX 86N 4K-Kameras inklusive HDR und drei Universe Optionen für Highspeed-Anwendungen; sieben LDX C80 Compact Première Kameras für Robotik- sowie Remote-Anwendungen und zwei LDX 80 Première Kameras Drahtlosproduktionen.

„Wichtigstes Entscheidungskriterium war für uns die Möglichkeit, in nativem 4K aufzuzeichnen. Bis 4K wirklich überall Einzug gehalten hat, benötigen wir jedoch für unsere Projekte Kameras, für die wir aktuell auch hervorragende Bildqualität in HD abliefern können“, sagt Robert Kis (Foto), Geschäftsführer bei TV Skyline. „Die LDX 86N 4k-Kameras bieten uns exakt diese Flexibilität, da sie uns zusätzlich natives HD-Material liefern. Dies macht die Kameras für uns bei unseren Produktionen so vielseitig einsetzbar.“

2015 erwarb TV Skyline für den selben Truck eine NVISION 8576 HYBRID Kreuzschiene sowie Multiviewer der Typen Kaleido-Modular und Kaleido-MX, die jetzt mit den neuen LDX 86 Kameras hervorragend ergänzt werden und sich problemlos in die mobile Umgebung integrieren lassen.

Die sieben LDX C80 Compact Première Kameras wurden bereits in zahlreichen Projekten genutzt – so zum Beispiel bei den Kanu- und Ruderwettkämpfen in Lagoa, Rio de Janeiro. Hier wurden sie auf innovativen Übertragungsbooten installiert und ferngesteuert, um einwandfreie Bilder des Events festzuhalten. Zuvor wurden die Kameras bereits während der namhaften „Wagner Festspiele“ im bayerischen Bayreuth eingesetzt. Die Kameras wurden dort im Orchestergraben installiert und auf Robotik-Köpfen montiert, da Kameraleute in diesem Bereich keinen Zutritt haben.

„Es sind bereits mehrere 4K-Projekte mit den neuen LDX 86N 4k-Kameras in Planung, darunter Sportveranstaltungen wie Spiele der UEFA Champions League im Herbst sowie einige Opernvorstellungen und Shows“, fügt Kis hinzu. Beim Champions League Spiel am 13. September in der Münchner Allianz-Arena war TV Skyline für Sky Deutschland mit seinem Ü8 UHD vor Ort und sorgte mit den Grass Valley-Kameras für eine hybride Produktion, bei der mit einer Regie und einem technischen Set-up neben dem HD-Signal in 1080i testweise auch ein 4k/UHD-Signal generiert wurde.

Sky Deutschland geht im Oktober mit einem UHD-Bundesliga-Kanal auf Sendung sowie mit dem Kanal Sky Sport UHD auf dem dann ausgewählte Champions League-Spiele in UHD gezeigt werden sollen. Für den UHD-Bundesliga-Kanal soll pro Spieltag ein Spiel in UHD produziert werden. Als Dienstleister sind hier Top Vision aus Berlin und TVN aus Hannover wechselweise im Einsatz. Die Produktion der Champions League-Spiele erledigen TVN und TV Skyline für Sky Deutschland.

Die LDX 864K ermöglicht die Akquisition von traditionellem nativem HD/3G- sowie die Aufnahme von nativem 4K/UHD-Material. Zudem ist ein Upgrade auf LDX 86N Universe Funktionalität mit 6X HD und 3X HD/3G hoher Bildfrequenz-Erfassung möglich – und das entweder für einen Tag, sieben Tage oder unbefristet mit der GV-eLizenz.

Die LDX C80 Compact Première ist eine Kompaktkamera, mit der sich sowohl im Format1080i als auch 720p aufzeichnen lässt. Sie verfügt über eine überragende Bildqualität, Verarbeitung und Leistung. Mit einem Upgrade der GV-eLizenz unterstützt die LDX 80 Première auch 1080p Formate sowie den Contour Equalizer, der eine unabhängige Feinabstimmung der Schärfe im Bereich von Schatten, Zwischentönen und Highlights ermöglicht.

„Da immer mehr Kunden 4K in ihrer Produktionskette einführen, jedoch nach wie vor HD-Leistung auf höchsten Niveau beibehalten möchten, ist die 86N 4k-Kamera die ideale Lösung für den Betrieb in beiden Standards“, meint Jan-Pieter van Welsem, Vice President of Sales and Marketing, EMEA, Grass Valley. „TV Skyline hat für seinen neuesten Übertragungswagen den perfekten Kameramix gewählt, um seinen Kunden genau die Leistung zu bieten, die sie jetzt und in Zukunft erwarten.“ (9/16)

Foto: Robert Kis, Geschäftsführer von  TV Skyline, bei der 4k-Testproduktion in der Münchner Allianz Arena

Zurück