Mebucom / News / Business / VSM steuert neuen jordanischen TV-Sender
VSM steuert neuen jordanischen TV-Sender

News: Business

VSM steuert neuen jordanischen TV-Sender

Al Mamlaka TV, Jordaniens erster öffentlich-rechtlicher Rund-um-die-Uhr HD-Nachrichtensender, ging im Juli 2018 auf Sendung. Er verfügt über eine hochentwickelte Lawo VSM-Lösung (Virtual Studio Manager) für die umfassende Steuerung von Rundfunksystemen und zur Unterstützung anspruchsvoller Workflows. Systemintegrator war Qvest Media.

Jordaniens neuer TV-Sender ist in einer komplett neuen, sechsstöckigen Anlage im King Hussein Business Park in Amman untergebracht und bietet eine Fläche von rund 8.000 m². Der Gebäudekomplex entstand auf der grünen Wiese – d.h. ohne vorhandene Infrastruktur bzw. Medienausstattung. Die Arbeiten am Neubau begannen im August 2017, die Inbetriebnahme erfolgte im Januar 2018. Im April 2018 wurde das Projekt erfolgreich abgeschlossen und offiziell übergeben.

Das Al Mamlaka-Projekt verfügt über eine hochentwickelte Lawo VSM-Lösung (Virtual Studio Manager) für die umfassende Steuerung von Rundfunksystemen und zur Unterstützung anspruchsvoller Workflows.

Systemintegrator Qvest Media war für die gesamte Planung, den Aufbau und die Integration der Infrastruktur verantwortlich, um einen effizienten Sendebetrieb zu gewährleisten. Darüber hinaus entwarf und integrierte Qvest Media eine maßgeschneiderte, motorisierte und gewölbte Videowand, die den News-Produktionen von Al Mamlaka einen unverwechselbaren Look verleiht. Für sein Engagement in diesem Projekt erhielt das Unternehmen im November 2018 den ASBU BroadcastPro Middle East „System Integrator of the Year“ Award.

Die Sendeanlage von Al Mamlaka TV bietet eine vollständige Redundanz der AV- und Broadcast-IT-Ausrüstung und basiert auf virtualisierten Systemen. Von Anfang an war der Neubau so konzipiert, dass er zentral verwaltet und die gesamte Infrastruktur für zukünftige Anforderungen leicht erweitert werden kann. Eine weitere Anforderung war, dass die produzierten Medieninhalte als Live-Stream zur Verfügung gestellt werden und der Produktionsworkflow so konzipiert sein sollte, dass er den 24/7-Betrieb auf allen Kanälen unterstützt.

Für die Nachrichtenproduktion nutzt Al Mamlaka TV eine rein digitale Produktionskette, von der Aufnahme verschiedener Live-Quellen und Newsfeeds, über die Produktion von Nachrichteninhalten bis hin zur Ausspielung und Distribution. Die wichtigsten Arbeitsschritte umfassen die Planung von Nachrichtensendungen und -produktionen, die Aufnahme von Live-Quellen und aufgezeichneten Beiträgen, den Produktions- und Freigabeprozess von Nachrichten sowie die automatische Übertragung von freigegebenem Material zur Übertragung und Archivierung.

„Die Hauptaufgabe und der größte Nutzen des VSM-Systems bestehen darin, dass es einen einheitlichen Workflow für alle Anwender in sämtlichen Nachrichtenstudios sowie im Hauptschaltraum schafft. VSM ist das einzige Steuerungssystem auf dem Markt, das sowohl in einer vollständig IP-basierten Umgebung als auch mit Geräten von Drittanbietern arbeiten kann“, erklärte Ahmad Al Kayal, Head of Sales bei Qvest Media in Dubai. „Die Implementierung von VSM bei Al Mamlaka TV beweist die Fähigkeit dieses Systems, die gesamte Steuerung unabhängig von der verwendeten Hardware und dem Design des Gesamtsystems bereitzustellen. Dank des virtuellen IP-Switching-Layers ermöglicht das VSM-System in zukünftigen Newsstudios einen Workflow, der den Nutzern bereits von ihrer bisherigen Arbeit vertraut ist“, ergänzte Al Kayal. (1/19)

Zurück