Mebucom / News / Distribution / ARD erweitert HDTV-Ausstrahlung

News: Distribution

ARD erweitert HDTV-Ausstrahlung

Am 30. April um 3.00 Uhr früh wird die analoge Satellitenübertragung für Fernsehen und Radio in Deutschland eingestellt. Das Ende dieser Ära bereitet zugleich den Weg für den weiteren Ausbau des hochauflösenden Fernsehens der ARD. Nur zwei Stunden später, um 5.00 Uhr, starten am 30. April die Dritten Programme von BR, NDR, SWR und WDR mit ihren jeweiligen regionalen Angeboten in HDTV.

Auch PHOENIX, 3sat und KiKA, die Partnerprogramme von ARD und ZDF, kommen in HD hinzu. Anfang 2014 sollen die Dritten Programme von hr, MDR und rbb folgen sowie die Digitalprogramme EinsExtra, Einsfestival und EinsPlus. ARTE und Das Erste senden bereits seit 2009 bzw. 2010 in hochauflösender Qualität.

Für Das Erste HD und ARTE HD ändern sich im Zuge der Umstellungen die bisherigen Sendefrequenzen (Transponderdaten). Für den Empfang aller
HD-Programme der ARD ist ab 30. April, 5.00 Uhr, ein Sendersuchlauf erforderlich. Die öffentlich-rechtlichen HD-Programme sind unverschlüsselt und ohne Zusatzkosten zu empfangen. (4/12)

Zurück