Mebucom / News / Distribution / 3D-Kanal Brava3D startet via Astra

News: Distribution

3D-Kanal Brava3D startet via Astra

Der niederländische TV-Kanal Brava3D ist jetzt über ASTRA auf der Orbitalposition 23,5 Grad Ost zu empfangen. Brava3D ist der erste gesamteuropäische TV-Kanal, der klassische Musik, Opern und Ballet in 3D-Qualität ausstrahlen wird.

Jur Bron, CEO von Brava3D, sagte: „Angesichts des internationalen Erfolgs von BravaHD ist der Launch von Brava3D die logische Konsequenz. Über die ASTRA-Satelliten können wir Brava3D effizient und in hervorragender Qualität an TV-Plattformen in ganz Europa übertragen.“
Brava3D sendet über den Satelliten ASTRA 3B auf ASTRA 23,5 Grad Ost, 11778,00 MHz, vertikal. Das Programm ist vorläufig unverschlüsselt. Der 3D-Demokanal von ASTRA ist ebenfalls frei empfangbar auf ASTRA 23,5 Grad Ost, Frequenz 11720,00 MHz, Horizontal.

"Als 3D-Pionier ist ASTRA hocherfreut über diesen Vertrag mit Brava3D. Das kontinuierliche Wachstum des 3DTV-Segments wird die Nachfrage nach anspruchsvollen Programmen in 3D-Qualität stärken. Satelliten bieten ideale Voraussetzungen, um den Kapazitätsbedarf der Sender und den Wunsch der Kunden nach erstklassiger Übertragungsqualität zu erfüllen“, erklärte Bill Wijdeveld, Geschäftsführer von ASTRA Benelux.

Der Markt für dreidimensionales Fernsehen wächst. Nach jüngsten Studien von Informa Telecoms & Media werden bis zum Jahr 2015 rund 25 Millionen Haushalte in ganz Europa mit 3D-fähigen TV-Geräten ausgestattet sein. (11/10)


Zurück