Mebucom / News / Distribution / Make.TV verteilt E-Sport-Inhalte weltweit
Make.TV verteilt E-Sport-Inhalte weltweit

News: Distribution

Make.TV verteilt E-Sport-Inhalte weltweit

Cloud-Video-Spezialist Make.TV hat das weltweit größte E-Sport-Unternehmen ESL bei der ESL One Mumbai (19. bis 21. April 2019) dabei unterstützt, E-Sport-Inhalte weltweit an alle Fans zu verteilen. Auf der NAB 2019 sprach mebulive mit Andreas Jacobi, CEO und Mitbegründer von Make.TV, über die E-Sport-Aktivitäten in der Live-Video-Cloud seines Unternehmens.

ESL und Make.TV verteilen seit einigen Jahren Inhalte an E-Sport-Fans auf der ganzen Welt über die Live-Video-Cloud von Make.TV. Diese erweiterte Partnerschaft ist der nächste Schritt im Rahmen des Engagements beider Unternehmen, den Fans und Gelegenheitspublikum die beste und umfangreichste E-Sports-Berichterstattung zu bieten - einschließlich der Berichterstattung über die aufstrebende indische E-Sports-Community.


Bei der ESL One Mumbai 2019 kämpften zwölf der weltbesten Dota 2-Teams um 300.000 US-Dollar und die Meisterschaftstrophäe. Die Veranstaltung fand im NSCI Dome Stadion statt und markiert das erste Dota 2 Stadion-Event in Mumbai. E-Sportfans konnten das Turnier über spezielle ESL-Kanäle auf der ganzen Welt verfolgen.


ESL bietet esports Fans Zugang zur Live-Berichterstattung aller Arten von Inhalten, einschließlich Blockbuster Counter-Strike: Global Offensive, Dota 2 und viele mehr. Mit der Live-Video-Cloud von Make.TV kann der Sender Inhalte aus verschiedenen Quellen zusammenstellen und über die Cloud an mehrere Kanäle verteilen. Dies ermöglicht es ESL, Inhalte schnell und einfach live von den Kameras in der Arena zu erfassen, die Produktion und Verteilung der Inhalte auf den Fernsehbildschirmen in der Umgebung des Veranstaltungsortes sowie auf Social Media Kanälen und Drittanbietern zu beschleunigen.




"Das Publikum der esports wächst exponentiell, wobei APAC an der Spitze steht: Im vergangenen Jahr wurde E-Sports erstmals bei den Asian Games in Jakarta vorgestellt. Allein in Indien gibt es 120 Millionen Online-Spieler. Unsere Zusammenarbeit mit ESL ermöglicht es uns, diesen Spielern eine Anlaufstelle zu bieten, damit sie die 400 Millionen globalen esports-Fans erreichen können, die entweder vor Ort während der Veranstaltung oder online auf Twitch oder YouTube zusehen werden. Das ist die Zukunft der esports-Übertragung und wir sind stolz darauf, daran teilzunehmen", sagte Andreas Jacobi, CEO und Mitbegründer von Make.TV.


Die Live-Video-Cloud von Make.TV eröffnet Wege für die gemeinsame Nutzung von Videos zwischen Content-Erstellern, Produzenten, Programmierern und Werbetreibenden, deren Umfang, Geschwindigkeit und Relevanz bisher nicht möglich war. Es macht es einfach, Inhalte schnell zu erwerben, Remote-Produktionen durchzuführen und Inhalte über Broadcast-, Online- und Social-Media-Netzwerke bereitzustellen. (4/19)


 

Zurück