Mebucom / News / Distribution / RTL II geht digital in die Offensive
RTL II geht digital in die Offensive

News: Distribution

RTL II geht digital in die Offensive

RTL II will seine Web- und Mobile-Aktivitäten ausbauen. Geplant sind zahlreiche Maßnahmen, um die Bekanntheit der TV-Formate bei online-affinen Zielgruppen zu erhöhen.

Ziel ist es, Video-Reichweiten zu steigern und neue Erlösquellen zu erschließen. Zum Auftakt der Digital-Offensive präsentiert der Sender einen umfassenden Relaunch des Onlineauftritts www.rtl2.de. Die Website präsentiert sich ab sofort optisch und inhaltlich komplett überarbeitet. Grafisch orientiert sich die Seite nach dem aktuellen On-Air-Design von RTL II, das seit Februar verwendet wird. Noch mehr als bisher stehen die TV-Formatmarken im Vordergrund. Dazu gehören eine eigene Video-Unterseite sowie ein neuer Videoplayer, der die Inhalte automatisch nachlädt, ohne dass der Nutzer das nächste Video aktiv anklicken muss.

Im Aufbau befindet sich des Weiteren ein neuer Musikbereich, der über eine Partnerschaft mit Clipfish Music eine große Auswahl Musikvideos bereithält. Hinzu kommen mehr Bildgalerien und der neue RTL II Shop, der in Zusammenarbeit mit dem E-Commerce-Spezialisten Spreadshirt betrieben wird. Zum Start sind dort Merchandising-Produkte zur Erfolgs-Soap „Berlin – Tag & Nacht“ (Foto) erhältlich, weitere Artikel zu RTL II-Formaten sollen folgen.

Desweiteren sollen vor allem Content-Partnerschaften mit anderen Plattformen die Präsenz der RTL II-Inhalte im Netz erhöhen. So können die Nutzer Format-Highlights ab sofort bei Yahoo Screen abrufen. Dort steht der „Shortform-Content“ kostenfrei zur Verfügung wie der Sender ankündigt.

Auf YouTube bietet RTL II mit „GRIP – Das Motormagazin“, „Pia macht Kirmes“ und „Steffen geht steil“ bereits drei populäre Channels mit originärem Content an. Diese Angebote sollen weiter ausgebaut werden. Der neue RTL II Channel bietet dabei ausgewählte Highlights aus dem Programm an. Außerdem startet mit „Soapstar“ eine neue Webserie, die neben bekannten Gesichtern aus der erfolgreichen RTL II-Daily-Soap „Köln 50667“ auch Gastauftritte von z.B. Tom Gerhardt beinhaltet.

Im Sommer startet RTL II dann ein komplett neues mobiles Angebot, das nicht allein einen Adaption von rtl2.de darstellt, sondern in Inhalt und Navigation eigene Wege geht. Und auch das HbbTV-Angebot des Senders wird im Herbst einem Relaunch unterzogen und mit zahlreichen neuen, innovativen Inhalten ausgebaut. (5/15)

Zurück