Mebucom / News / Distribution / Sender- und Messtechnik-Lösungen für alle Standards

News: Distribution

Sender- und Messtechnik-Lösungen für alle Standards

Rohde & Schwarz richtet auf der NAB (Stand SU 3717) den Fokus auf seine Sender- und Messtechniklösungen für die digitalen Standards ATSC Mobile DTV, ISDB-T(B) und DVB-T2. Die Steuersender und Multiplexer des Unternehmens sind bereits erfolgreich im ersten ATSC Mobile DTV-Sendenetz der WNUV Sinclair Broadcast Group in Baltimore im Einsatz. Auch an ersten DVB-T2-Projekten ist das Unternehmen beteiligt. Für den in Lateinamerika weit verbreiteten digitalen Rundfunkstandard ISDB-T(B) stellt Rohde & Schwarz ebenso Sender und Messtechnik zur Verfügung.

ATSC Mobile DTV für USA
In den USA befindet sich derzeit der Standard ATSC Mobile DTV im Ausbau. Hierfür stellt Rohde & Schwarz eine Komplettlösung aus Encoder, Multiplexer und Sender bereit. Das erste Sendenetz hat das Unternehmen bereits in Baltimore installiert: Eine Station der WNUV Sinclair Broadcast Group-DT wurde sofort auf den neuen Standard aufgerüstet, nachdem dieser ratifiziert war. Ausserdem besteht mit dem ATSC Mobile DTV Standard die Möglichkeit, frequenz-effiziente Gleichwellennetze (SFN) aufzubauen. Dies wird von der aktuellen Sendergeneration von Rohde & Schwarz standardkonform unterstützt. Auch der TV-Analysator R&S ETL ist mit seinen HF-Messungen für die Installation von Sendern und die SFN-Netzoptimierung auf den digitalen Standard eingestellt. Zur Entwicklung und Produktion von TV-Empfängern und deren Komponenten sind die Rundfunk-Signalgeneratoren R&S SFU, R&S SFE und R&S SFE100 einsetzbar.

ISDB-T(B) für Lateinamerika
Mehrere lateinamerikanische Staaten haben sich für den digitalen TV-Standard ISDB-T(B) entschieden. Der Standard ermöglicht die Übertragung von stationärem und mobilem Fernsehen sowie von Radio. Für die Netzbetreiber hat Rohde & Schwarz bereits Lösungen für den kostengünstigen Ausbau ihrer Infrastruktur im Angebot: Der Rundfunkspezialist bietet das komplette Senderportfolio für Hoch- und Mittelleistung mit ISDB-T(B) an. Im Sommer 2010 wird dann der Klein- bis Mittelleistungssender R&S SCx8000 um diesen Standard erweitert werden.Derzeit ist er der kompakteste und effizienteste Sender seiner Leistungsklasse. Um verbleibende Versorgungslücken zu schließen, steht darüber hinaus der On-Channel-Repeater R&S XLx8000 zur Verfügung. Aus dem Bereich Messtechnik wird der TV-Analysator R&S ETL auf der Messe SFN-Messungen für  ISDB-T(B) demonstrieren. Die Broadcast-Signalgeneratoren R&S SFU, R&S SFE und R&S SFE100 für die Entwicklung und Fertigung von
ISDB-T(B)-TV-Empfängern runden das Produktportfolio ab.

Zum Thema ISDB-T(B) führt Rohde & Schwarz eine Seminartour in Lateinamerika durch. Hier können sich Netzbetreiber informieren, wie sie problemlos von analog auf den neuen DTV-Standard umstellen können. Interessenten sind eingeladen, sich während der NAB am Stand anzumelden.

DVB-T2 für Europa
Mit seiner Produktpalette unterstützt Rohde & Schwarz auch die Einführung und Verbreitung von DVB-T2. Der neue Standard ist die Weiterentwicklung von DVB-T. Seine Übertragungskapazität erhöht sich durch die Verwendung neuer Verfahren um über 30 Prozent. Dadurch können mehr Programme und vor allem Inhalte in HD-Qualität über­tragen werden. Von Rohde & Schwarz stehen bereits der R&S SFU für Tests an DVB-T2-Empfängern sowie der TV-Analysator R&S ETL für erste Senderinstallationen zur Verfügung. Darüber hinaus sind alle Sender der aktuellen Generation für DVB-T2 bereit und schon jetzt in verschiedenen Pilotprojekten weltweit im Einsatz.

Zurück