Mebucom / News / Distribution / Tele 5 setzt auf ASTRA als Komplettdienstleister

News: Distribution

Tele 5 setzt auf ASTRA als Komplettdienstleister

Zum 1. April 2010 übernimmt die APS ASTRA Platform Services GmbH (APS) das komplette Spektrum an Sendedienstleistungen für Tele 5. Die APS konnte sich in einem umfassend ausgeschriebenen Pitch gegen weitere namhafte Playout-Dienstleister durchsetzen.

Mit der Entscheidung für die APS als Komplettdienstleister setzt der Münchner Sender auf Kapazität, Kompetenz und innovative Technik aus einer Hand. Signalaufbereitung und Uplink des digitalen Satellitensignals von Tele 5 liegen bereits seit 2002 bei der APS. Im Zuge der Kooperationserweiterung kommen nun die digitale Archivierung samt Media Asset Management (MAM) sowie das Playout sämtlicher Tele 5-Inhalte hinzu. Die Zusammenarbeit zwischen Tele 5 und der ASTRA Tochter ist langfristig ausgerichtet, zunächst wurde ein 5-Jahresvertrag abgeschlossen.

Sämtliche internen Prozesse für Produktion und Programmabläufe von Tele 5 werden ab April auf den filebasierten bandlosen Workflow umgestellt, der die schnellere und effizientere Bearbeitung des Sendematerials bei gleichbleibender hoher Qualität garantiert. Bis dahin wird das bestehende Bandarchiv des Senders, das mehrere tausend Stunden Material umfasst, schrittweise in das zukunftsfähige digitale Archivsystem überführt.

Ende 2008 hat die ASTRA-Tochter ihr Dienstleistungsspektrum um digitale Archivierung mit integriertem Media Asset Management (MAM) erweitert, die ihren Nutzern den effizienten und unbeschränkten Zugriff auf deren gespeichertes digitalisiertes Sendematerial ermöglicht. Durch die Automatisierung maschineller Abläufe und die Rationalisierung manueller A/V Content Workflows ist das digitale Archiv eine moderne mandantenfähige Komplettlösung für die temporäre und dauerhafte Speicherung digitaler Inhalte. Zu den bisherigen Nutzern des Systems gehören unter anderem Betafilm, Tele München und mehrere Pay-TV-Sender.

"Mit dem Spielfilmsender Tele 5 profitiert ein weiterer namhafter Kunde im vollen Leistungsumfang vom Know-how unseres Playout Centers", sagte Wolfgang Elsäßer, Geschäftsführer ASTRA Deutschland. "Diese Entscheidung setzt ein deutliches Zeichen in Richtung Zukunft. Die Digitalisierung gewinnt nicht nur beim Endkunden zuhause im Wohnzimmer eine immer wichtigere Rolle. Sie ermöglicht den Programmanbietern während des ganzen Weiterverarbeitungsprozesses den nächsten Schritt in der digitalen Verbreitung zu gehen, in der Programme in hochauflösender, brillanter HD-Qualität Standard sind."

Kai Blasberg, Geschäftsführer von Tele 5, sieht in der erweiterten Zusammenarbeit noch einen weiteren Vorteil: "Die seit Senderstart bestehende Partnerschaft mit ASTRA/APS bekommt mit den vereinbarten Zusatzleistungen eine neue Qualität. Sie ermöglicht uns, unsere Arbeitsprozesse wesentlich effizienter zu gestalten. Zudem erhöhen wir durch die Komplettabwicklung aus einer Hand die Verlässlichkeit der technischen Abwicklung und bieten unseren Zuschauern dadurch die bestmögliche Sendeversorgung. Die langfristige Vertragslaufzeit beinhaltet auch die Möglichkeit, zu einem von Tele 5 gewünschten Zeitpunkt auf HD umzusteigen. Wir halten uns damit alle Optionen offen und sind für die kommenden Jahre auf dem modernsten Stand der Sendetechnik."

Zurück