Mebucom / News / Distribution / VideoWeb und Zattoo starten IPTV-Kooperation

News: Distribution

VideoWeb und Zattoo starten IPTV-Kooperation

Der Karlsruher TV-Portal-Spezialist VideoWeb macht in Zusammenarbeit mit Zattoo einen linearen Live-TV-Service per Internet erstmalig direkt auf dem Fernseher möglich. Wer seinen HD-fähigen Fernseher mit VideoWeb TV ausstattet, kann per Klick auf den Zattoo-Button auf über 50 Live-TV-Sender zugreifen, ohne dass Zusatzgeräte oder andere Zugänge wie Satellit oder Kabel nötig sind.

Die Lösung von VideoWeb und Zattoo ist im deutschen Markt einmalig. Bisher konnten Kunden, die Fernsehen per Internet (IPTV) nutzen wollten, nur über einen speziellen Anschluss bei einigen DSL-Anbietern auf TV-Programme zugreifen. Jetzt steht Fernsehen per Internet jedem Haushalt mit einem schnellen Internet-Anschluss (ab 2 Mbit) und ohne Zusatzkosten in der Basisversion und ohne Abo-Gebühren zur Verfügung.

Das Schweizer Unternehmen Zattoo, einer der führenden und von Medien hoch bewerteten europäischen Plattformanbieter zur Verbreitung von linearem Live-TV auf Internet-fähigen Geräten, bietet auf seiner Reichweiten-starken Plattform in Deutschland neben öffentlich-rechtlichen Sendern auch ausgewählte Privatsender und internationale TV-Stationen.

Derzeit sind über Zattoo in Deutschland mehr als 50 TV-Sender verfügbar, darunter sämtliche öffentlich-rechtlichen Programme wie Das Erste und ZDF inklusive der digitalen Sparten-Kanäle und der dritten Programme. Zudem werden Sport1, DMAX, Arte, Das Vierte, iMusic, CNN, Bloomberg und weitere private und internationale Sender gezeigt.
Per Klick auf der Fernbedienung ist der Nutzer von VideoWeb jetzt mitten in der neuen IP-TV-Welt und genießt zusätzliche Vorteile von Anbieter Zattoo, wie etwa einen EPG (elektronischen Programmführer).

Niklas Brambring, COO von Zattoo, sagt: „Mit der Smart-TV-Upgrade-Lösung von VideoWeb TV erreichen wir jetzt eine weitere Kategorie von Nutzern, die unseren Live-TV-Service im Wohnzimmer auf dem großen hochauflösenden Fernsehbildschirm nutzen wollen.“ Niklas Brambring betont: „Mit VideoWeb haben wir einen weiteren strategischen Partner, um lineares TV auf allen relevanten Endgeräten anzubieten. Im Sinne unserer Vision „Internet TV everywhere“ ist die Erweiterung auf den attraktiven HD-TV, der sich zum multimedialen Mittelpunkt im Wohnzimmer entwickelt, die logische Konsequenz und für alle Zattoo-Nutzer und -Interessenten von hohem Wert.“

„Live-TV-Streaming per Internet auch und vor allem auf den HD-Fernseher ist die Zukunft. Sie hat bei VideoWeb heute schon begonnen, wie die Kooperation mit Zattoo verdeutlicht“, sagt Matthias Greve, Gründer und CEO von VideoWeb.

Zattoo ist auf VideoWeb TV mit der neuen Software Version 2.0 ab sofort verfügbar. Bestandskunden erhalten ein kostenloses Software-Update, und Neu-Kunden erhalten die Software Version 2.0 direkt beim Kauf des Gerätes. Weitere Informationen unter www.videoweb.de/zattoo.

Zattoo ist mit 9 Millionen registrierten Nutzern der größte Live-WebTV-Anbieter in Europa und inklusive Deutschland und der Schweiz in 6 Ländern Europas präsent. Zattoo hat zur WM 2006 das erste gratis Live-TV auf den PC gebracht. Zur WM 2010 folgte das erste kostenlose Live-TV-Angebot für das iPhone. TV-Sender werden über Satellit empfangen und live und unverändert via Internet-Protokoll weitergeleitet. Seit Dezember 2010 bietet Zattoo auf www.zattoo.com in der Schweiz mit seinem Recording-Service Recall den nach eigenen Angaben „Grössten Videorekorder aller Zeiten“ an. (2/12)

Zurück