Mebucom / News / Events / Erfolgreiche Premiere der SportsInnovation
Christian Seifert

News: Events

Erfolgreiche Premiere der SportsInnovation

Großen Zuspruch bei Ausstellern und Besuchern fand die erstmals von der Messe Düsseldorf gemeinsam mit der Deutschen Fußball Liga (DFL) am 8./9. Mai in der Düsseldorfer Esprit-Arena veranstaltete SportsInnovation 2018. Hier konnte man innovative Produktionstechnologien hautnah erleben und intensiv über die Zukunft der Sportproduktion und -vermarktung diskutieren.

Die SportsInnovation 2018 präsentierte sich nicht so sehr als klassische Messe sondern mehr als Technologiepark, der rund um das Spielfeld in der Esprit-Arena in Düsseldorf und im Ü-Wagen Compound davor aufgebaut war. Die Präsentationen der Aussteller in den Logen und im Platinum-Club des Düsseldorfer Fußballstadions wurde kombiniert mit einem hochkarätigen Fachprogramm auf der Bühne zu den Schwerpunkthemen Spielanalyse, Broadcasting und Stadionerlebnis.

Dazu zeigten Technologie-Anbieter ihre Neuentwicklungen im Live-Einsatz u.a. bei drei eigens organisierten Jugend-Fußballspielen in der Düsseldorfer Arena und lieferten dabei auch neueste Spiel- und Spielerdaten zur weiterführenden Verifizierung.

Auch die ausstellende Branche (47 Aussteller aus 11 Ländern) und ebenso die über 920 Besucher (aus 21 Ländern) stellten dem Auftaktspiel ein sehr gutes Zeugnis aus, wie Achim Ittner (Director SAP) bestätigte: „Wir konnten hier viele spannende Gespräche mit der nationalen und internationalen Sport-Community führen.“ Konzept und Veranstaltungsort wurden als ideal und auch Erstliga tauglich bezeichnet.

Zu den Ausstellern zählten neben SAP und "Gold-Sponsor" deltatre unter anderem auch Dalet, Quantum, Sporttotal, Riedel, Canon, Sportcast, Teltec, Red Bee Media, Panasonic, Sony, Broadcast Solutions, ChyronHego, Lawo, Dolby VIZRT, EVS, Reality Check Systems (RCS), HawkEye und EBU.

„Die DFL setzt seit ihrer Gründung konsequent auf Innovation. Daher ist die Beteiligung an der SportsInnovation ein folgerichtiger nächster Schritt", sagt DFL-Geschäftsführer Christian Seifert (Foto). „Das Event macht einmal mehr deutlich, dass Mut zur technologischen Weiterentwicklung zu den Kennzeichen des deutschen Profifußballs gehört."

In seiner Keynote zur SportsInnovation 2018 erklärte er: "Fußball hat den Siegeszug des Fernsehens vorangetrieben. Fußball hat den Siegeszug der digitalen Medien vorangetrieben. Fußball ist wie andere populäre Sportarten ein Innovationstreiber. Darum sind wir heute zusammengekommen. Die SportsInnovation ist nicht nur ein Event, bei dem wir uns über die neusten technischen Entwicklungen austauschen. Die SportsInnovation sendet auch nach außen das Signal: Der Sport allgemein - als einer der attraktivsten Medieninhalte der Welt - war und ist ein Schrittmacher für technischen Fortschritt." 

Mit 1,4 Milliarden Euro Umsatz im Jahre habe sich die DFL zu einem der größten Unternehmen der deutschen Entertainment-Branche entwickelt und sei "ganz sicher" das internationalste Medienunternehmen Deutschlands. Zusammen mit den 36 Vereinen erlöse der Profi-Fußball in Deutschland rund 4 Milliarden Euro pro Jahr. Damit liege er beim Erlös zwischen den beiden deutschen TV-Konzernen RTL Deutschland und ProSiebenSat1. "Innerhalb von 15 Jahren haben wir den Gesamtumsatz der beiden Ligen mehr als verdreifacht", berichtete Seifert. Wirtschaftlich wolle sich die Liga aber noch weiter entwickeln. Dabei seien neue Technologien und ihre konsequente Anwendung sehr hilfreich.

Zu den Gästen der SportsInnovation 2018 zählten Vertreter der FIFA und UEFA, zahlreicher Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga, der spanischen La Liga, der italienischen Serie A, der englischen Premier League, der französischen Ligue 1, der Swiss Football League, der japanischen J-League sowie Entscheider der Medienbranche aus dem In- und Ausland.

Werner M. Dornscheidt, Chef der Düsseldorfer Messe, zeigte sich vom Konzept der SportsInnovation überzeugt: „Die Messe Düsseldorf hat die Chance, gemeinsam mit der DFL, ein Format zu schaffen, dass der Vermarktung von Sportveranstaltungen völlig neue Impulse gibt. Dies ist unsere Kernkompetenz, Testumfelder für Branchen zu kreieren, die den absoluten Zusatznutzen für die beteiligten Player bieten. Mit der Live-Präsentation wird eine überzeugende Plattform geschaffen, die zeigt wie man hochklassige Veranstaltungen in modernen Veranstaltungsstätten durchführt.“ Die nächste SportsInnovation soll im Jahr 2020 erneut in der Düsseldorfer Esprit-Arena stattfinden. (5/18)

Foto: DFL-Geschäftsführer Christian Seifert bei seiner Keynote zur SportsInnovation 2018

Zurück