Mebucom / News / Events / Anforderungen bei Sport-Produktionen steigen
©Romina Amato/Red Bull Content Pool

News: Events

Anforderungen bei Sport-Produktionen steigen

Die technischen Anforderungen bei qualitativ hochwertigen Sport-Produktionen für TV und Internet steigen. Neben einer höheren Bildqualität sind zunehmend auch Daten- und KI-gestützte Zusatzservices gefragt. In der neuen Ausgabe von MEDIEN BULLETIN / mebulive (4/2019) finden sich dazu spannende Produktionsreports, Meinungen, Diskussionen und News von der IBC 2019.

Die IBC 2019 in Amsterdam präsentierte sich erneut als interessantes Trend-Barometer der Broadcast- und Medien-Branche. Deutlicher denn je wurde hier, dass die digitale Transformation alle hier tätigen Unternehmen voll im Griff hat. Neue Technologien und Workflows lösen in immer kürzer werdenden Innovationszyklen vorhergehende ab. IP- und IT-basierte Prozesse spielen dabei eine zentrale Rolle. 

Das trifft auch die Sport-Produktion. Erwartet wird hier ein neues Storytelling, dass die individuellen Wünsche der Konsumenten besser bedient, um sie so enger an den jeweiligen Content-Anbieter binden zu können. Dabei sollen smarte Tools und Künstliche Intelligenz (KI) helfen.

Beim MEDIEN BULLETIN Executive Roundtable 2019 in München diskutierten Top-Manager von privaten und öffentlich-rechtlichen Sendern und Produktionshäusern über diese Entwicklung, genauso wie beim PTKO-Presseforum in Berlin.

Auch die Broadcast-Dienstleister rüsten sich für die neue Zeit. TVN Mobile Production baut seine Ü-Wagen-Flotte entsprechend aus. Geschäftsführer Markus Osthaus erklärt im MB-Interview die damit verbundene Strategie. Und im Broadcast Innovation Center von KST Moschkau arbeitet man daran, Studioautomation und vituelle Technologien weiter voran zu bringen. MEDIEN BULLETIN schaute sich das vor Ort an.

Einen neuen Schub für effiziente Live-Produktionen erwartet man vom neuen Mobilfunkstandard 5G. MEDIA BROADCAST stellte dazu bei den MEDIEN TAGEN MÜNCHEN eine 5G-Campus-Lösung vor. Was sich dahinter verbirgt lesen Sie ebenfalls in der neuen Ausgabe MEDIEN BULLETIN / mebulive.

Zwei große Produktionsreports über das Red Buzll Cliff Diving Event in Mostar mit Dienstleister Euro TV und über die Turn-Weltmeisterschaft 2019 in Stuttgart zeigen ebenfalls mit welchen technischen Neuheiten man versucht, die Produktionsqulität weiter hoch zu schrauben.

Und das große IBC Spezial im Magazin befasst s ich schwerpunktmäßig mit den Themen IP-/IT-, Remote- und Cloud-Produktion sowie mit neuen aufnahmetechnischen Lösungen. Interessant hierbei ist, dass Einzelprodukte bei der Messe Präsentation immer mehr in den Hintergrund treten. Dafür werden verstärkt anwenderspezifische Gesamtlösungen gezeigt, bei denen die Kooperation mit anderen Anbietern wichtige Rolle spielen. 

MEDIEN BULLETIN / mebulive 4/2019 hat die Technik- und Business-Entwicklung in der Live-Produktion wieder fest im Blick. Das neue Magazin erscheint am 25. November 2019. (11/19)

©Romina Amato/Red Bull Content Pool

Zurück