Mebucom / News / Events / ANGA COM mit neuem Aussteller-Rekord
ANGA COM mit neuem Aussteller-Rekord

News: Events

ANGA COM mit neuem Aussteller-Rekord

Die ANGA COM 2018 (12. bis 14. Juni), Kölner Kongressmesse für Breitband, Kabel und Satellit, meldet einen neuen Rekord mit 500 Ausstellern aus 36 Ländern. Neben der Zahl der Unternehmen wird sich auch die vermietete Ausstellungsfläche vergrößern. Das Kongressprogramm wird mit neuen Themen, mehr Panels und neuem Zeitablauf aufwarten.

„Mit der Marke von 500 Ausstellern erreichen wir das beste Ergebnis seit Bestehen der ANGA COM. Wir gehen mit enormem Rückenwind in die letzten Wochen der Vorbereitung. Unsere Besucher können sich dieses Jahr auf besonders viele Produktneuheiten und noch mehr spannende Kongresspanels als 2017 freuen", erklärt Dr. Peter Charissé, Geschäftsführer der ANGA COM. 

Das Kongressprogramm wurde neu strukturiert und auf 34 Veranstaltungspanels erweitert. Zu den Höhepunkten zählen:

  • Breitband- und Mediengipfel mit Deutsche Telekom, ProSiebenSat.1, Sky, Unitymedia und Vodafone
  • TV vs. Streaming – Neue Inhalte? Neue Kooperationen? mit Amazon Prime Video Germany, Constantin Film, RTL Television, Telekom Deutschland und Vodafone
  • Breitbandtag – Gigabit jetzt! in Kooperation mit dem Breitbandbüro des Bundes und dem VATM
  • International CTO Panel mit ARRIS, Cisco, Com Hem, Liberty Global, TDC Group, Tele Columbus und Vodafone
  • Medienpolitik 2018: Der NRW-Gipfel in Kooperation mit dem VPRT e.V. und u.a. mit Nathanael Liminski (Staatssekretär und Chef der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen)
  • Neue Kooperationen im Breitbandmarkt – eine Zwischenbilanz in Kooperation mit BUGLAS e.V.
  • Analog, SD und HD – Nach dem Switch-Off ist vor dem Switch-Off? mit HD PLUS, MEDIA BROADCAST, ProSiebenSat.1 Media, Vodafone und dem WDR
  • Adressable TV: Fernsehen in Zeiten von Big Data und digitalen Assistenten in Kooperation mit Deutsche TV-Plattform e.V.
  • NewTV: AppTV, Cloud TV, VR und AR mit Discovery Networks Deutschland, Mediengruppe RTL Deutschland, ProSieben Sat.1 Media, Telekom Deutschland und Zattoo

Das komplette Kongressprogramm findet sich hier. (5/18)

Zurück