Mebucom / News / Events / Aufbruchstimmung in Berlin-Brandenburg

News: Events

Aufbruchstimmung in Berlin-Brandenburg

Die Medienregion Berlin-Brandenburg ist dank ihrer ausgezeichneten Studio- und Produktionskapazitäten eine feste Größe im internationalen Filmgeschäft. Zusätzlich sorgt die dort expandierende Digitalszene bei Kreativen für große Anziehungskraft. Die November-Ausgabe von MEDIEN BULLETIN richtet einen besonderen Fokus darauf. Weiteres Top-Thema ist Intercom-over-IP – eine Marktbetrachtung.

Das für das Standort-Marketing zuständige Medienboard Berlin-Brandenburg versucht, die positive Entwicklung in der Region durch gezielte Fördermaßnahmen weiter zu beflügeln. Mit welcher Strategie und mit welchen Erwartungen man dabei vorgeht, erklärt Medienboard-Geschäftsführer Elmar Giglinger im MEDIEN BULLETIN-Interview.

Ausführlich wird von MEDIEN BULLETIN-Autorin Erika Butzek die sehr positive Entwicklung von Studio Babelsberg beschrieben. Das Traditionsunternehmen feiert jetzt 100jähriges Jubiläum.

Auch Gundy UFA meldet einen runden Geburtstag: 20 Jahre im Geschäft, u.a. mit GZSZ. Für MEDIEN BULLETIN Anlass, auch die dortigen Zukunftspläne zu hinterfragen.

Sein 25. Jubiläum feierte in Berlin der Prix Europa. Das Festival von und für Programm-Macher findet immer im altehrwürdigen Rundfunkgebäude vom rbb in der Masurenallee gegenüber dem Charlottenburger Funkturm und Messegelände statt.

Und, Berlin als Tor zum Osten, gewinnt weiter an Relevanz. Das zeigt zum Beispiel Alexander van Dülmen mit seiner A Company Consulting & Licensing AG. Das unabhängige Unternehmen gehört mittlerweile zu den weltweit führenden Filmlizenzhandelsgesellschaften für Mittel- und Osteuropa.

Weiteres Top-Thema in MEDIEN BULLETIN 11/2011 ist Intercom-over-IP. Hier präsentieren wir die unterschiedlichen Standards und Initiativen zum Thema sowie die jeweiligen Strategien der wichtigsten Intercom-Anbieter.

Dazu gibt es einen weiteren Report zur IBC 2011 zum Thema „IT+Broadcast“. Intelligente Software-Lösungen zur besseren Vernetzung von Schnittstellen, Metadatenmanagement und Cloud Computing stehen dabei im Vordergrund.

Im Produktionsbereich präsentiert MEDIEN BULLETIN 11/2011 die digitale Produktionsweise beim neuen Roland Emmerich-Film-Anonymus“ sowie einen ersten Einsatzbericht zum neuen Panasonic-Camcorder AG-HPX250.

Wellen+Nöthen-Chef Peter Nöthen berichtet im MEDIEN BULLETIN-Interview über die neue Projekte und Strategien seiner Firma.

Dazu gibt es Berichte zu den zahlreichen Medien-Events im Oktober (u.a. zur Sportel Monaco 2011, MEDIENTAGE MÜNCHEN 2011, MIPTV 2011 und Rhein-Main-Event 2011) und vieles mehr.

MEDIEN BULLETIN 11/2011 kommt am 7. November auf den Markt. (11/11)

Zurück