Mebucom / News / Events / Ausstellungsschwerpunkte und Attraktionen
Ausstellungsschwerpunkte und Attraktionen

News: Events

Ausstellungsschwerpunkte und Attraktionen

Die NAB Show in Las Vegas präsentiert auch in diesem Jahr wieder interessante Ausstellungsschwerpunkte in sogenannten Pavillions. Neu sind dabeidabei das „Advanced Advertising Theater“ und der „Virtual & Augmented Reality“-Pavillion.

Im „Advanced Advertising Theater“ sollen alle die Technologien gezeigt werden, die sich mit dem Thema „Cross-Screen-Werbung“ befassen. Rundfunksendern, digitalen Medienhäusern, Radio-Sendern und Multiplattform-Inhalte-Anbietern soll hier die Möglichkeit geboten werden, Lösungen zur Optimierung von Werbekampagnen und zur Monetarisierung von Inhalten zu finden.

Der "Virtual & Augmented Reality Pavillion" in der Nord Halle zeigt innovative VR-Technologien. Sie beeinflussen nach Angaben der Pavillion-Organisatoren alle Aspekte des Filmemachens, des Storytellings, der Kamera-, Licht- und Tontechnik ebenso wie die der Bereiche Special Effects (VFX), Produktion, Editing und Distribution. Sponsoren des VR/AR Pavillions sind G-Technology und Technicolor. Aussteller sind hier unter anderem Dashwood360VR, Experience 360, Kodak PIXPRO Digital Cameras, KonceptVR, LiveLike, Nokia, Sphericam und Voke VR.

Im Messebereich wird es, wie bereits im vergangenen Jahr, auch wieder eine eigene Ausstellung für „Aerial Robotics und Video-Dronen“ geben. Der entsprechende Pavillion, diesmal in der Central Hall des Las Vegas Convention Centers, wird von Multicopter und Firstcom Music gesponsert. Hier sind Dutzende Firmen mit ferngesteuerten Fluggeräten anzutreffen, die täglich Produkt-Präsentationen mit Flugdemos anbieten. Zu den Ausstellern des Pavilions zählen unter anderem DJI, Canon, Amimon, DSLR Pros, XFly Systems, TeraLogics, Go Professional Cases, ArrowData, Sky High Media, ZM Interactive und Unmanned Vehicle University. 

Eine weitere Spezial-Ausstellung gibt es zum Thema „Connected media|IP Pavilion“. Sie präsentiert Lösungen rund um das Multiscreen-Seherlebnis und IP-basierte Technologien einschließlich IPTV, OTT, Mobile, Social Media und Cloud. 

Im „Futures Park“ in der Nord-Halle werden von NAB Labs Showcases zu zukunftsweisenden Hightec-Entwicklungen vorgestellt sowie Protoypen und noch nicht auf dem Markt verfügbare Produkte und Lösungen aus Forschung und Entwicklung. 

In der Nord-Halle zu finden ist die SPROCKIT-Initiative. Sie präsentiert vielversprechende Startups, die bei der digitalen Transformation der Medien- und Entertainment-Industrie mit neuen Ideen eine Rolle spielen wollen und auf der Suche nach Partnern dafür sind.

In der South Upper Hall ist erneut der „Post Production Campus“ untergebracht. Versprochen werden hier die neuesten Tipps und Tricks für Inhalte-Entwickler von der Aufnahme bis zur Postproduktion. Betreut wird das Ausbildungs- und Networking-Event von Future Media Concepts. Geboten werden jeweils 30-minütige Vorträge zertifizierter Lehrer, kreative Sessions mit bekannten Editoren, „Frag den Expert“-Stationen, tägliche Verlosungen, Treffen mit Gleichgesinnten und Filmbesprechungen.  

Einblicke in die neuesten Technologien für Live-Broadcast-Studios bietet der von Intel, HP, NewTek und Scale Logic gesponserten Event-Bereich „StudioXperience“ in der South Upper Hall mit insgesamt über 50 Demonstrationen. Vorgestellt werden hier innovative Server, Mischer, die Thunderbolt-Technologie, Workstations, Entwickler-Tools, Kommunikations- und Speicher-Infrastruktur-Lösungen et cetera.

Besonders hoher Stellenwert wird in diesem Jahr dem Thema „The Move to IP“ im Kongressprogramm der NAB eingeräumt. Allein 22 Panels befassen sich mit dem Thema. Darunter unter anderem „Fault Tolerant Clock Synchronization for the all IP studio using PTP“ (19. April) und „Connected Media|IP Panel Debate 7: Understanding big data and the role of analytics in TV“ (21. April).  Das Thema 4k/UHD wird im Kongressteil der Messe ebenfalls mit sehr viel Aufmerksamkeit bedacht. (3/16)

Zurück