Mebucom / News / Events / Axon tourt mit EVS und Sony durch Europa
Axon Sales Director Marc Derks (vorne), Gisbert Hochgürtel (Sony), Jean-Pierre Nouws und Tom Barnacle (beide Axon) am Axon Showtruck von der RTL Deutschland-Zentrale in Köln-Deutz ©empress

News: Events

Axon tourt mit EVS und Sony durch Europa

Mit einem 16 Meter langen Showtruck tourt Axon derzeit durch Europa (23. Mai bis 4. Juli 2019). Gemeinsam mit den Technologie-Partnern EVS und Sony präsentiert das holländische Unternehmen hocheffiziente IP-Broadcast-Workflows. Eine zentrale Rolle spielt dabei Axons Network Attached Processor-Plattform Neuron.

Vilvoorde, Hilversum, Genf, Zürich, München, Köln, Mainz, Berlin, Hamburg, Kolding, Aarhus, Kopenhagen, Stockholm, Oslo, Bergen, Paris, Brüssel... sind einige der Stationen auf denen der Axons Show-Truck Station macht bzw. schon machte. Vom 23. Mai bis 4. Juli rollt er durch Europa und besucht dabei 16 Städte in acht Ländern. In Deutschland war man in den ersten beiden Juni-Wochen präsent. In dieser Woche besucht Axon Danish Radio in Aarhus und Kopenhagen. Dann geht es weiter nach Schweden, Frankreich und Belgien.

Der Truck parkt direkt vor den großen Sendehäusern und bieten den dortigen Technikverantwortlichen die Möglichkeit, sich unkompliziert und schnell über die neuesten IP-Workflows zu informieren.

Als Partner mit dabei sind EVS und Sony. Axon präsentierte insbesondere seine Network Attached Processor-Plattform Neuron. Sie bietet zahlreiche Funktionen zur Verarbeitung von Audio- und Videosignalen und leitet sie mit bis zu 200 Gigabit/s durch ein SMPTE ST 2022-6- oder ST 2110-kompatibles IP-Netzwerk. Mit Neuron kann man bis zu 64 unkomprimierte HD- oder 16 UHD-Signale in Echtzeit verarbeiten.

Die Show-Truck-Partner EVS und Sony unterstützen die Axon-Workflow-Präsentationen mit EVS-Workstation IPD-1U-3, EVS-Server XT3-6U-CHMX, EVS-Server XT-VIA 6U, Sony PWS 4400/SS 4K / HD Multiport AV Storage Unit, Sony XVS 6000 Multiformat Videoswitch, Sony Systemkamera HDC-3100 mit drei 2/3"-CMOS-Sensoren und Glasfaserunterstützung und Sony PWS-110 Produktionssteuerungs-Workstation. (6/18)Gezeigt wurde auch die Funktionalität von Cerebrum. Diese offen designte Control- und Monitoringlösung vereinfacht dank seines zentralen Dashboards die Bedienung eines Broadcast-IP-Netzwerks. Auch der modular erweiterbare Multiviewer SynView wurde vorgestellt, das weltweit schnellste Gerät, das UHD- und sämtliche IP-Video-Formate abdeckt.

Foto: Axon Sales Director Marc Derks (vorne), Gisbert Hochgürtel (Sony), Jean-Pierre Nouws und Tom Barnacle (beide Axon) am Axon Showtruck von der RTL Deutschland-Zentrale in Köln-Deutz ©empress

Zurück