Mebucom / News / Events / Cinec findet künftig jährlich statt
Cinec findet künftig jährlich statt

News: Events

Cinec findet künftig jährlich statt

Die Münchner Film- und TV-Technik-Messe cinec wechselt von ihrem bislang zweijährigen Veranstaltungsturnus auf einjährigen. Die nächste Messe geht vom 21. - 23. September 2019 über die Bühne. Die diesjährige cinec kam bei Ausstellern und Besuchern gleichermaßen gut an. Mit den cinecAwards wurden erneut Branchen-Innovationen ausgezeichnet.

Der Veranstalter der cinec, internationale Fachmesse für Cine Equipment und Technologie, zeigte sich mit der diesjährigen Messe sehr zufrieden. Die Albrecht Gesellschaft für Fachausstellungen und Kongresse mbH begrüßte im Münchner MOC-Austellungsgelände 174 Ausstellern aus 20 Ländern. Sie boten inhaltlich und optisch eine großartige Messe für die Moving-Picture-Experten aus zahlreichen Ländern. 

Neben bekannten Größen der Branche wie Arri, Cooke oder J.L. Fisher stellen sich auch dieses Jahr wieder neue Aussteller aus allen Bereichen der Filmtechnik vor – unter anderem Bickers Action aus Großbritannien mit Grip-Lösungen, Carpetlight aus Hamburg mit LED- Leuchten und die schwedische Heden Group mit Optiken. Neu auch Atomos, Sigma, Aputure oder Stype Norway aus dem hohen Norden. 

Nach einem lebhaften Auftakt am Messesamstag nutzen wieder 3.800 Besucher die drei Messetage für intensive Informationen, Kommunikation und Entscheidungen für zukunftsträchtige Investitionen.

Registriert wurden Teilnehmer aus Europa, dem Nahen und Mittleren Osten sowie aus dem asiatischen Raum und Übersee – insgesamt aus 55 Ländern der Welt. Der Anteil aus dem nichteuropäischen Raum hatte sich im Vergleich zur letzten cinec wieder erhöht. Der Veranstalter wertete dies als eine erneute Bestätigung der Messe als bedeutender internationaler Marktplatz.

Großen Anklang fand auch der cineCongress, der von der FKTG in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Kinematografie konzipiert wurde. Nach zwei Thementagen zu Aufnahme, Neue Technologien, Formate und Workflows endete das Programm am Montag mit einem „Tag der virtuellen Welten“.

Im Rahmen des cineCongress wurde das neue Projekt Crew Tech – Technologieplattform Filmwirtschaft /Interdisziplinäres Innovationsnetzwerk für die Entwicklung nachhaltiger Filmtechnik, vorgestellt.

Traditionell fand am Messesonntag die Verleihung der cinecAwards im Kuppelsaal der Bayerischen Staatskanzlei in München statt. Die ungebrochene Innovationskraft der Branche zeigte sich erneut an der Qualität der 35 eingereichten Bewerbungen. Verliehen wurden neben den begehrten technischen Awards (cmotion, DMG Lumière, Filmotechnic, Leitz, Panther, P+S Technik und Thales) zwei Special Awards an Infinity Photo-Optical und Production Concept für innovative Entwicklungen, die die hohen Anforderungen am Set unterstützen und erleichtern.

Die cinec wird ab 2019 in den jährlichen Turnus wechseln! Nächster Termin: 21. - 23. September 2019 (10/18)

Zurück