Mebucom / News / Events / Digitalschnittmesse 2017 erstmals auch als Livestream
Digitalschnittmesse 2017 erstmals auch als Livestream

News: Events

Digitalschnittmesse 2017 erstmals auch als Livestream

Zum fünfzehnten Jahr ihres Bestehens lädt die Digitalschnittmesse am 18. Mai 2017 nach München ein. Zusätzlich wird das Event für Filmemacher erstmals auch komplett live gestreamt.

„Wir kommen damit dem Wunsch vieler Interessenten nach, die vielleicht in Köln, Dresden, Wien oder Zürich wohnen und am 18. Mai ebenfalls live dabei sein möchten“, erläutert Michael Lehmann-Horn, Geschäftsführer des Münchener Systemhauses magic multi media GmbH und Veranstalter der Digitalschnittmesse.

Darüber hinaus bleibt es bei dem bewährten Konzept der Digitalschnittmesse. Professionellen Filmemachern bietet die Messe einen Tag lang Kreativ-Workshops und Fachvorträge. Die Stände der Hersteller geben Gelegenheit zum Gespräch mit Produkt- sowie Supportspezialisten und erlauben das direkte Ausprobieren von Neuheiten.

Highlights der Messe sind unter anderem die Schnittsoftware Grass Valley EDIUS Pro 8 in der neuesten Version 8.5 und neu als günstige Home Edition für reine Privatanwender, der Atem Television Studio Pro HD Mischer und URSA Mini Pro Kamera von Blackmagic Design oder auch die neueste Version 2017 der Adobe Creative Cloud.

Neben den Vorträgen gibt es durchgehenden Messebetrieb im Foyer des Kinos. Es ist auch möglich, nur einen Teil der Vorträge zu besuchen. Die Experten der Hersteller stehen im gesamten Zeitraum von 10:00 bis 18:00 zur Verfügung.

Als Aussteller sind vertreten: Adobe, Atomos, Blackmagic Design, Canon, Datavideo, DVD Lernkurs, Grass Valley, G-Technologie, HD-Trainings, JVC Professional, Lenovo, Matrox, Metus, Mevo, Panasonic, proDAD, Sennheiser, Shape, Sony, SpectraCrane, Tokina, Veydra, Video2Brain, Videostar, Xeen und magic multi media.

Das Platzkontingent vor Ort im Mathäser Filmpalast ist auf rund 500 Besucher begrenzt, daher wird um eine Anmeldung vorab gebeten. Weitere Informationen und die Anmeldung zur kostenfreien Teilnahme finden sich unter www.digitalschnittmesse.de. (5/17)

Zurück