Mebucom / News / Events / Emmy-Ritterschlag für UFA Fiction und ZDF
Emmy-Ritterschlag für UFA Fiction und ZDF

News: Events

Emmy-Ritterschlag für UFA Fiction und ZDF

Bei der Emmy-Verleihung in New York war auch die deutsche Mehrteiler-Produktion „Unsere Mütter, unsere Väter“ erfolgreich, die in der Kategorie TV Movie/Mini-Series ausgezeichnet wurde.

Im Rahmen ihres World Television Festivals hat die International Academy of Television Arts & Sciences am 24. November in New York die 42. Internationalen Emmys an die weltbesten, nicht-amerikanischen TV-Programme verliehen. Bei Festival und Preisverleihung waren in diesem Jahr über 700 TV-Experten aus 60 verschiedenen Nationen zu Gast.

Das Team der UFA Fiction- Produktion fürs ZDF (Regie: Philipp Kadelbach konnte sich über den Sieg in einer der wichtigsten Kategorien des Abends freuen. Der Dreiteiler setzte sich gegen drei Beiträge aus Großbritannien, Japan und Brasilien durch. Zur Verleihung der International Emmys waren der gesamte Cast mit den Schauspielern Tom Schilling, Miriam Stein, Ludwig Trepte, Katharina Schüttler und Volker Bruch, Drehbuchautor Stefan Kolditz sowie Produzenten und Redaktion angereist. Hoch erfreut reagierte Produzent Nico Hofmann auf diese Auszeichnung: „Es ist der glücklichste Moment in meinem Berufsleben als Produzent - eine lange Reise für einen kontrovers diskutierten Film geht zu Ende und ich bin dankbar für die zahlreichen offenen Diskussionen, die mich bereichert haben. In fast allen Ländern, in denen der Dreiteiler ausgestrahlt wurde, erzielte er Zuschauerwerte deutlich über dem Senderschnitt.“

Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW, die diese Fernsehproduktion unterstützt hatte, sprach von einem „Ritterschlag“ für den Dreiteiler. "Wir freuen uns mit den Beteiligten über diese besondere Auszeichnung“, erklärte sie.

Nach Festival und Preisverleihung treffen sich abschließend heute 20 deutsche und internationale TV-Executives beim traditionellen „Annual NRW Rendez-vous“, dem NRW-Lunch, im Hearst Tower. U.a. dabei Rola Bauer (Tandem Communications), Jan Mojto (Beta),  Oliver Berben (Constantin), Sam Davis (Rowboat), Michael Loeb (WDR mediagroup), Frank-Dieter Freiling (ZDF), Matthijs Wouter Knol (European Film Market) und Leopold Hoesch (Broadview TV). Von amerikanischer Seite werden u.a. Sandra Stern (Lionsgate TV), Bruce Tuchman (AMC/Sundance Channel Global Networks), Simon Sutton (President, HBO) und Craig Cegielski (FremantleMedia) teilnehmen. (11/14)

Zurück