Mebucom / News / Events / Erfolgreiche Premiere der EYES & EARS 2018
Erfolgreiche Premiere der EYES & EARS 2018

News: Events

Erfolgreiche Premiere der EYES & EARS 2018

Die Konferenz für Kreative wurde in diesem Jahr erstmals zusammen mit dem 20. Internationalen Eyes & Ears Awards veranstaltet. Konferenz-Location am 23. Oktober 2018 war das Haus der Bayerischen Wirtschaft in München. Die Preisvergabe fand anschließend im Filmtheater am Sendlinger Tor statt.

Corinna Kamphausen, Geschäftsführerin von Eyes & Ears of Europe zeigte sich sichtlich zufrieden mit der Premiere der EYES & EARS 2018: „Die EYES & EARS 2018 waren ein Feuerwerk an kreativen Ideen mit vielen Möglichkeiten zum Networking. Ich freue mich sehr, dass wir diese Veranstaltung im Rahmen der MEDIENTAGE MÜNCHEN erstmalig in dieser Form durchführen konnten“.

„You have to stay unhappy to change something“, so lautete eine der Botschaften in der Keynote von Dietmar Dahmen, mit der er die erste EYES & EARS Konferenz im Haus der Bayerischen Wirtschaft in München einleitete. „Disruption“ und das „Verlassen der Komfortzone“ waren Themen, die den Tag über wiederholt aufgegriffen wurden.

Darüber hinaus wurden aktuelle Projekte, Trends und Zukunftsperspektiven aus den Bereichen Design, Promotion und Marketing der audiovisuellen Medien, u.a. vom ZDF, NDR, RTP Portugal, pilot Hamburg, Dalton Maag und DAZN präsentiert sowie diskutiert. Patrick Esume führte durch das Programm.

Bei den Eyes & Ears New Talents wurden ausgewählte Projekte von Hochschulabsolventen und auszubildenden Mediengestaltern präsentiert und die Besten prämiert. Der Gewinner der NEW TALENTS 2018 ist Adrian Graf, Absolvent der Zürcher Hochschule der Künste mit seinem Projekt „A Guide to the Apocalypse“.

Auch Angebote unterschiedlicher Aussteller wie die Berliner Beratungs- und Forschungsgruppe Goldmedia, die immersive Agentur für Erlebniskonzepte MediaApes aus Neustadt an der Weinstraße und die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft – München, stießen bei den EYES & EARS auf großes Interesse.

Am Abend wurden bei der Internationalen Eyes & Ears Awards-Show die besten Produktionen aus den Bereichen Design, Digital, Promotion und Cross- Media-Kampagnen gezeigt sowie deren Macher mit der Eyes & Ears Awards-Trophy prämiert. Die Show bot eine einmalige Möglichkeit, einen Eindruck über Trends, Innovationen und neue Perspektiven zu gewinnen.

Das Filmtheater am Sendlinger Tor war mit rund 400 Teilnehmern voll besetzt. Moderiert wurde die Show von Wolfram Kons und Corinna Kamphausen, CEO von Eyes & Ears of Europe.

Einer der Höhepunkte der Awards-Show war die Vergabe des Eyes & Ears Excellence Awards 2018 an Falk Rosenthal von Gravity. Laudatorin Barbara Simon, Creative Director und Vize-Präsidentin von Eyes & Ears of Europe, würdigte ihn für seine preisgekrönten und innovativen Beiträge zur Gestaltung von Bühnen-Screens. „Seit 10 Jahren erweckt er für eine Vielzahl der größten Entertainment Marken und Stars weltweit Screens auf der Bühne zum Leben, darunter Casting, Musik und Award Shows. Er ist einzigartig in seinem Fachgebiet und produziert bahnbrechende Bühnenbilder mit Augmented Reality für Live-Shows, die in dieser Größenordnung noch nie von jemand anderem in der Branche riskiert wurden“, so Barbara Simon.

„Nach dem informativen und überzeugenden Conference-Tag hat auch der Abend mit den 20. Internationalen Eyes & Ears Awards wieder gezeigt, wie wichtig die Auszeichnung von innovativen, kreativen und effektiven Produktionen ist, um das Bewusstsein der Medien-Branche für ihre Leistungen zu fördern. Ich habe mich insbesondere über die breite Beteiligung aus dem europäischen Ausland gefreut. Die Kreativen begreifen mittlerweile unsere Awards als ‚State of the Art’ und stellen sich dem europäischen Wettbewerb“, erklärte Corinna Kamphausen.

Preisträger und Jurybegründungen der 20. Internationalen Eyes & Ears Awards finden sich hier. (11/18)

Foto: Preisträger der Eyes & Ears Awards 2018 ©Eyes & Ears of Europe

Foto: Corinna Kamphausen mit Moderator Patrick Esume und Keynote Speaker Dietmar Dahmen ©Eyes & Ears of Europe

Zurück