Mebucom / News / Events / HMS startet Digital Journalism Fellowship Programm
HMS startet Digital Journalism Fellowship Programm

News: Events

HMS startet Digital Journalism Fellowship Programm

Die Hamburg Media School (HMS) startet im November 2018 mit Digital Journalism Fellowship (DJF) ein neues, berufsbegleitendes und kostenfreies Weiterbildungsprogramm für Digitalen Journalismus. Das Programm hat eine Laufzeit von einem Jahr und behandelt Themen wie mobiles Storytelling, Datenjournalismus, Entrepreneurial Thinking und digitale Medienethik.

Das Programm zeichnet sich laut HMS durch eine extrem hohe Praxistauglichkeit aus. Es geht um die aktuellen Herausforderungen und Problemstellungen, denen sich die Fellows im gemeinsamen Austausch mit Dozierenden aus Wissenschaft und Praxis widmen, um neue Ansätze und Lösungen für Verlage und Redaktionen zu entwickeln.

Internationalen Input erhalten die 20 Fellows am Ende des Programms auf einem Innovation Field Trip, der in New York City beginnt und im Silicon Valley seinen Abschluss findet. Das Programm richtet sich an festangestellte und freie Journalistinnen und Journalisten.

Gefördert wird das Programm durch das Facebook Journalism Project, so dass für die Teilnehmenden keine Kosten entstehen.

Mit dem Programm soll der Transfer zwischen journalistischen Ansprüchen und digitalem Wandel für Redaktionen ermöglicht werden. Es geht um die Weiterentwicklung handwerklicher Qualifikationen und individueller Fertigkeiten im Digitalen Journalismus.

Aufbau und Inhalte
Das DJF umfasst 40 Schulungstage, die im Rahmen von Blockveranstaltungen in Hamburg und Berlin stattfinden. Am Ende wird das Programm durch einen 10 tägigen Innovation Field Trip komplementiert.

Ablauf
Das DJF ist berufsbegleitend. Die Seminare finden als Blockveranstaltungen an 2,5 oder 5 Tagen statt, so dass eine Vereinbarkeit mit dem Beruf gewährleistet ist. Das Programm startet Mitte November 2018 und endet im Herbst 2019.

Auswahl der Teilnehmenden
Über die Auswahl entscheidet die HMS in Zusammenarbeit mit einem journalistischen Beirat. Die ausgewählten Kandidatinnen und Kandidaten werden im September zu einem persönlichen Bewerbungsgespräch nach Hamburg eingeladen.

Bewerbungsvoraussetzungen
Die Bewerbung ist Journalistinnen und Journalisten mit Wohnsitz in Deutschland vorbehalten. Bewerben können sich festangestellte und freie Journalistinnen und Journalisten, die mindestens über fünf Jahre Berufserfahrung verfügen. Eine Altersgrenze gibt es nicht. Die Bewerbungsfrist endet am 12. August 2018.

Weitere Infos zu dem DJF-Programm finden sich hier. (6/18)  

Zurück