Mebucom / News / Events / 4K/UHD- und HD-Produktion in einem Workflow
4K/UHD- und HD-Produktion in einem Workflow

News: Events

4K/UHD- und HD-Produktion in einem Workflow

Das neue MEDIEN BULLETIN (3/2018), Edition Live Produktion mebulive, präsentiert wieder innovative Technologien und Workflows bei der Produktion von Live-Events. Zentrales Thema dabei ist die Simultan-Produktion von 4K/UHD- und HD-Signalen bei großen Sportveranstaltungen. Auch die Business-Strategien von Dienstleistern und Herstellern stehen im Fokus.

Bei der kürzlich im Rahmen der European Championships 2018 veranstalteten Leichtathletik-Europameisterschaft in Berlin testeten Mitglieder der European Broadcast Union (EBU) zusammen mit einigen Broadcast-Technik-Herstellern neue Live-UHD-Workflows und System-Interoperabilität. Neben einem 4K/UHD-Signal (2160p100 HLG/BT.2020) wurden auch zwei progressive HD-Signale (1080p100 und 1080p50) aufgezeichnet, in HEVC verschlüsselt, gemultiplext und für eine Live-Übertragung über das Eurovisions-Satellitennetzwerk an das experimentelle Testfeld der RAI im Aostatal sowie über die Eurovision Fiberglas-Infrastruktur an das Broadcast Operations Centre (BOC) der BBC in Glasgow geschickt.

Die Simultan-Produktion von 4K/UHD- und HD-Signalen wird indes schon seit geraumer Zeit von einigen AÜ-Dienstleisternbei großen Sportevents praktiziert. In der neuen MEDIEN BULLETIN-Ausgabe (3/2018) werden entsprechende Workflows beispielhaft vorgestellt – beim Handball-Turnier Final4 2018 in Köln mit Dienstleister TV-Skyline und beim Champions League-Endspiel 2018 in Kiew mit Dienstleister TVN.

Auch bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Rußland spielen deutsche Dienstleister eine wichtige Rolle bei der Produktion. MEDIEN BULLETIN fast ihr Engagement zusammen.

Dazu gewährt PLAZAMEDIA erste Einblicke in sein neues, komplett IP basiertes Sendezentrum in Unterföhring, Broadcast Solutions aus Bingen verrät seine Marktstrategie und DFL-Tochter Sportcast zeigt innovative Wege für die künftige Fußball-Bundesliga-Übertragung auf.

Kosteneffizente Produktionslösungen verspricht Sony mit der "Virtual Procuction"-Plattform, die auch zur IBC 2018 vorgestellt werden soll.  Bei der Red Bull-Mofa-Rundfahrt Alpenbrevet 2018 in der Schweiz konnte sich MEDIEN BULLETIN ein erstes Bild davon machen, wie diese Technik im Einsatz funktioniert.

Der scheidende ZDF-Produktionsdirektor Dr. Andreas Bereczky berichten in MB 3/2018 über den digitalen Umbau des ZDF und den Status Quo der produktionstechnischen Entwicklung im Haus.

Zum 50-jährigen Jubiläum von Interkom-Hersteller Clear-Com werden Entwicklungsschritte und Zukunftspläne des Unternehmens analysiert. Ferner wird Newtecs neue Mx-MDA-Technologie zur rückkanalfähigen Signalzuführung via Satellit vorgestellt. 

Auch über vergangene und anstehende Broadcast- und Medien-Events wird ausführlich berichtet. Ein besonderer Blick wird dabei auf das spannende Programm der jetzt anstehenden IBC 2018 geworfen (13. bis 18. September). 

Insgesamt bietet die MB-Ausgabe 3/2018, Edition Live Produktion mebulive, wieder eine geballte Informationsvielfalt zu den Themen Medien-Business und Live-Produktion. Print-Magazine oder e-paper dazu kann man hier ordern. (8/18)


Zurück