Mebucom / News / Events / Live-Sport-TV als Techniktreiber
Live-Sport-TV als Techniktreiber

News: Events

Live-Sport-TV als Techniktreiber

Die neue Ausgabe von MEDIEN BULLETIN ist ab 29. August verfügbar. Sie ist gespickt mit Produktionsreports zu den Highlights der Live-Sport-Events in diesem Sommer. Neben einigen großen Motorsport-Veranstaltungen sind das vor allem die UEFA Euro und die Olympischen Spiele 2016.

Live-Sport-TV bleibt der Treiber für innovative Produktionstechnologien und -workflows. Auch in diesem Sommer konnte man das bei zahlreichen Events beobachten. Zum einen geht es dabei um die Qualitätsverbesserung von Bild und Ton. 4k/UHD-Produktionen gewinnen vor diesem Hintergrund deutlich an Relevanz. Zum anderen sollen neuen Technologien dazu beitragen, Kosten von Produktionen zu senken und gleichzeitig den Output der Einsätze zu erhöhen. Hierbei sind vor allem die Themen Remote-Produktion, Virtualisierung sowie Cloud- und IP-basierte Prozesse von Bedeutung. Eher vorsichtig versucht man, sich den neuen technischen Möglichkeiten zu nähern. Gerade bei den ganz großen Sportproduktionen wie bei den Olympischen Spielen setzt man lieber weiter auf bewährte Lösungen und Verfahren. Auch die Kreativen, die heute deutlich mehr Möglichkeiten für das Storytelling haben, nicht zuletzt wegen der zunehmenden Zahl von Spezialkameras und Replay-Optionen bei den Produktionen, sind noch stark in traditionellen Mustern gefangen. Ausnahmen bestätigen die Regel. Gleichzeitig werden neue Distributionswege zur Bewegtbildverbreitung genutzt. Das Video-Streaming via Internet wird immer wichtiger. Und 360° Virtual Reality Video ist ebenfalls auf dem Vormarsch. MEDIEN BULLETIN hat auf diversen großen Sport-Events all diese beobachtet und unter anderem in folgenden Beiträgen verarbeitet: 

  • Olympische Spiele: Hersteller und Dienstleister aus Deutschland halfen mit, die olympischen Medienproduktionen zu stemmen
  • Erzbergrodeo: Produktionsreport über das gnadenlose Off-Road-Motorrad-Rennen Red Bull Hare Scramble beim Erzbergrodeo.
  • Fußball-EM: Die UEFA präsentierte sich bei der Fußball-EM 2016 als Innovationstreiber für Produktionstechnik und -workflows.                    
  • Fußball-EM: PLAZAMEDIA hat gemeinsam mit Partnern zur UEFA-Euro die Media Base an der Pariser Fan Zone organisiert.
  • 24h-Rennen: Beim 24h-Rennen 2016 am Nürburgring sorgte RTL Nitro für die längste Live-TV-Übertragung eines Sportevents.
  • MotoGP: Die Live-Übertragung des GoPro Motorrad Grand Prix am Sachsenring war für Eurosport eine Erfolgsgeschichte.
  • Formel E: Formel E-Rennen legen in der Zuschauergunst weiter zu. Die Produktionsbesonderheiten zeigte das Berliner Event.
  • Beachvolleyball: TV Skyline produziert die Smart Beachvolleyball-Serie für den Pay-TV-Sender Sky Deutschland.
  • Eutelsat: Bei der Steuerung der Satellitenflotte von Eutelsat spielt der Teleport Paris-Rambouillet eine zentrale Rolle. MEDIEN BULLETIN besuchte die Anlage.
  • Event-Radio: Das Red Bull Media House hat gemeinsam mit Partnern ein innovatives UKW-Event-Radio-System entwickelt.  
  • HBS Academy: Hostbroadcast Services (HBS) betreibt seit Jahren eine   Broadcast Academy mit umfangreichem Programm.
  • Übersicht: Dienstleister für Live-Produktionen
  • DVB-T2: Das neue digitale terrestrische Fernsehen DVB-T2 HD war auf der ANGA COM 2016 ein Top-Thema. 
  • Eyes & Ears of Europe feiert in diesem Jahr 20-jähriges Jubiläum. Ein Gespräch mit CEO Corinna Kamphausen.
  • Science Fiction: Sonderausstellung „Things to come. Science.Fiction.Film“ der Deutschen Kinemathek in Berlin. (8/16)

Zurück