Mebucom / News / Events / MB News Videos von der IBC 2015
MB News Videos von der IBC 2015

News: Events

MB News Videos von der IBC 2015

Zur IBC 2015 produzierte MEDIEN BULLLETIN wieder eine Reihe interessanter MB News Videos. Top-Manager der Broadcast-Branche berichten hierin über Marktentwicklungen, neue Technologien und Lösungen. Bei vielen steht dabei das Thema IP/IT-basierte Workflows im Vordergrund.

Auf der Video-Seite von MB News finden sich derzeit folgende Beiträge zur IBC 2015:

Katsunori Yamanouchi, Vice President Professional Solutions Europe bei Sony, präsentiert zur IBC 2015 Sonys neue Ptrodukte und Lösungen, insbeondere mit Blick auf die Entwicklung von Bildverbesserungstechnologien und auf Live-IP-Workflows. 

Franck Henri Lafage, Managing Director von 3D Storm, berichtet auf der IBC 2015 über neue Lösungen und Partnerschaften von und mit LiveXpert und NewTek

Will Waters, Senior Video Specialist bei NewTeK, erklärt den Erfolg der NewTek Advanced IP Workflow Initiative und berichtet über die wachsende Bedeutung des Network Device Interfaces (NDI)

Dana Ruzicka, Vice President Chief Product Officer von Avid Technology, stellt neue Produkte und Lösungen vor  und berichtete über neue Partnerschaften (mit Adobe and Apple) und über die Integration der Orad-Lösungen in das Avid Portfolio.

Bryce Button, Produkt Marketing Manager von AJA, at IBC 2015 stellt AJAs neuen Brücken-Technologien für 4k- und IP- Workflows vor.

Nicolas Bourdon, Vice President Marketing bei EVS, at IBC 2015, erklärt das Bemühen von EVS, sich mit neuen Produkten und Lösungen noch stärker im Bereich der Live-Produktion zu engagieren, auch mit Blick auf IP4Live und C-Cast.

Kevin Fitzgerald, Head of Systems and Product Sales, Gearhouse Broadcast, berichtet auf der IBC über die gemeinsame 4k Technoligie-Demonstration mit Hitachi und EVS.

Mathias Eckert, Vice President EMEA, Imagine Communications, präsentiert auf dem neuen Imagine-Stand zur IBC 2015 neue Produkte und Workflow-Lösungen insbesondere mit Blick auf Imagines Anstrengungen in Richtung Umstieg von SDI zu IP/IT-basierten Workflows. (9/15)

Zurück