Mebucom / News / Events / MediaTech Con diskutiert Zukunftsthemen
Peter Effenberg, Andrea Wickleder, Dr. Anna Sarah Vielhaber und und Peter Lorenz ©Antonia Dedenbach

News: Events

MediaTech Con diskutiert Zukunftsthemen

In der Medienstadt Babelsberg ist am die neue englischsprachige Konferenz MediaTech Con eröffnet worden. Bei dem aus drei Einzelveranstaltungen bestehenden Event dreht sich an zwei Tagen alles um Künstliche Intelligenz, begehbare Filme, Cinematic VR, Mixed VR, Digital Health, Digital Engineering, smarte Home Technologien und vieles mehr.

Die MediaTech Con findet erstmals gemeinsam mit den beiden bereits eingeführten Konferenzmarken Changing the Picture (CTPix) und VR NOW Con & Awards statt. In Keynotes, Workshops, Screenings und Paneldiskussionen präsentieren und diskutieren rund 70 Sprecherinnen und Sprecher aus aller Welt Medientechnologien der Zukunft an der Schnittstelle von Film, Entertainment, Forschung, Industrie und Gesellschaft. Im Rahmen der VR NOW Con & Awards werden am ersten Konferenzabend die 3. Internationalen VR NOW Awards verliehen. Alle drei Veranstaltungen sind vom Medienboard Berlin-Brandenburg gefördert. Mehr unter www.mediatech-con.de.

Zeitgleich tagte an beiden Kongresstagen im Babelsberger Hasso-Plattner-Institut das Bundeskabinett, um die Künstliche Intelligenz-Strategie der Bundesregierung zu debattieren und zu verabschieden.

Den Startschuss zur MediaTech Con 2018 gaben Peter Effenberg, CEO transfermedia und Veranstalter der Changing the Picture Konferenz, Andrea Wickleder, Hub-Managerin des MediaTech Hub Potsdam und Veranstalterin der MediaTech Con, Dr. Anna Sarah Vielhaber, Leiterin New-Media-Förderung Medienboard Berlin-Brandenburg und Peter Lorenz, Geschäftsführer Virtual Reality Berlin Brandenburg e.V. und Veranstalter der VR Now Con & Award. (11/18)

Foto: Peter Effenberg, Andrea Wickleder, Dr. Anna Sarah Vielhaber und und Peter Lorenz ©Antonia Dedenbach

Zurück