Mebucom / News / Events / Medienforum NRW diskutiert konvergente Zukunft
Medienforum NRW diskutiert konvergente Zukunft

News: Events

Medienforum NRW diskutiert konvergente Zukunft

Auf der Agenda des diesjährigen Medienforums NRW (9. Bis 13. Juni) in Köln stehen Zukunftsfragen zur Entwicklung der digitalen Transformation. Als Dialogplattform sollen sich klassische Medienanbieter und neue aufstrebende Digitalbranche noch stärker austauschen und mit einander vernetzen.

Mit ANGA COM (9.-11. Juni), Medienforum NRW (9.-11. Juni) und INTERACTIVE COLOGNE (10.-11. Juni) bilden die drei zentralen Branchenevents den Rahmen einer Woche mit Fachmesse, Kongressen, Festivals und Preisverleihungen. „Mit der Verbindung der wichtigsten Veranstaltungen der konvergenten Medien-, Breitband- und Digitalbranche gibt NRW vielfältige Anstöße für die weiteren Debatten zur Zukunft der Medien und zeigt die eindrucksvolle Vielfalt und Stärke seiner Medienwirtschaft“, erklärt NRW-Medienministerin  Angelica Schwall-Düren, für die das Medienforum NRW eine gemeinsame Plattform darstellt, den digitalen Zukunftsdialog zu führen.

Anastasia Ziegler, Geschäftsführerin der das Medienforum NRW durchführenden Mediencluster NRW GmbH, verspricht, das Medienforum NRW sei in diesem Jahr thematisch noch fokussierter und folge dem roten Faden der Leitfrage ‚What’s next?‘ zur digitalen Transformation der Medien. „Ein starkes ‚Line-up‘ von Sprecherinnen und Sprechern wird die Perspektiven klassischer Medienanbieter mit denen junger und innovativer digitaler Unternehmen verbinden. Das Medienforum NRW wird diese Entwicklungen nicht nur diskutieren, sondern sie auch zeigen.“

Unter dem Motto „The Future of…“ widmet sich die INTERACTIVE COLOGNE, Konferenz und Festival für die kreative Digital- und Internetwirtschaft, vom 11.-12. Juni der Zukunft der digitalen Industrie und der Gegenwart innovativer Forschungsprojekte, ergänzt von Präsentationen innovativer Entwicklungen aus den Bereichen Handel, Sport, Medizin, Musik und Wissenschaft.

Kooperationsveranstaltungen wie die Entertainment Master Class, die Jury-Sitzung der International Emmys, das Medienfest NRW in Köln und nicht zuletzt die Verleihung des Deutschen Webvideo Preises in Düsseldorf erweitern und ergänzen Messe- und Kongressprogramm.

Angekündigt sind eine Reihe Abendveranstaltungen für Austausch und Networking. Hierzu zählen unter anderem der RTL Produzentenempfang am 8. Juni (nur mit Einladung), die ANGA COM Night am 9. Juni (limitiertes Kartenkontingent), der Jury Cocktail der International Emmy Awards am 9. Juni (nur mit Einladung), der Branchentreff der Film- und Medienstiftung NRW am 10. Juni (nur mit Einladung). Es folgen am 11. Juni die INTERACTIVE COLOGNE-Party (nur mit Einladung) und die Media Entertainment Night (nur mit Einladung). (5/15)

Bild: Eröffnung des Pressegesprächs Medienforum NRW und Interactive Cologne. v.l.n.r.: Norbert Oberhaus (INTERACTIVE COLOGNE), Anastasia Ziegler (Mediencluster NRW), Petra Müller (Film- und Medienstiftung NRW), Marc Jan Eumann (Staatssekretär bei der Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien), Joachim Vranken (INTERACTIVE COLOGNE). Foto: Ralph Sondermann, Mediencluster NRW

Zurück