Mebucom / News / Events / Medientage München beleuchtet Künstliche Intelligenz
Medientage München beleuchtet Künstliche Intelligenz

News: Events

Medientage München beleuchtet Künstliche Intelligenz

Wie Künstliche Intelligenz (KI) in der Medienbranche eingesetzt wird, welche Trends sich zeigen und was wir in der Zukunft erwarten können, wird auf den MEDIENTAGEN MÜNCHEN vom 24. - 26. Oktober 2018 diskutiert. Zum Thema sprechen unter anderem Hans-Christian Boos von Arago, Nicole Agudo Berbel von ProSiebenSat.1 und René Pfitzner von der Neuen Zürcher Zeitung.

Die MEDIENTAGE MÜNCHEN 2018 gehen mit einem Sonderausstellung mit Begleitkonferenz zum Thema KI an den Start. Im Artifical Intelligence Pavilion präsentieren Digital-Unternehmen, Dienstleister und Startups mit ihren Innovationen rund um „Künstliche Intelligenz“. Kurzentschlossene können sich dort laut MEDIENTAGE MÜNCHEN noch mit eigener Präsentationsfläche anmelden. Im Rahmen der Ausstellung wird auch ein Vortragsprogramm zum Thema angeboten.

Auf dem Panel "Künstliche Intelligenz – Wie der digitale Darwinismus die Branche verändert" von goetzpartners (Mittwoch, 24.10., 14:30 Uhr) geht hier Chris Boos, CEO und Founder des Softwareunternehmens Arago, das zu den führenden Experten auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz zählt, mit anderen Experten u.a. der Frage nach, wie Firmen abseits des Hypes um ‚Artificial Intelligence‘ eine nachhaltige Strategie zum Einsatz der Technologie für das eigene Geschäft erfolgreich auf den Weg bringen können.

Moderiert von Dr. Marcus Englert geht das Panel "Künstliche Intelligenz in der Medienindustrie" der Frage nach, ob KI-basierte Lösungen in hochdynamischen Branchen wie Medien und Technologie Erfolg verzeichnen können. Präsentiert wird dieses Panel von Solon. (Donnerstag, 25.10., 14:45 Uhr). Hier spricht u.a. Nicole Agudo Berbel, Chief Distribution Officer & EVP Digital Publishing bei der ProSieben Sat.1 Media SE. Sie verantwortet dort das Distributionsgeschäft und die kommerziellen Verhandlungen mit externen klassischen und neuen Distributionsplattformen. Ebenfalls dabei sind  Eva-Maria Bauch, Geschäftsführerin G+J Digital Products, Joel Berger, Industry Leader Media & Public Google Germany, Prof. Dr. Alexander Filipović, Professor für Medienethik, Hochschule für Philosophie München, Dr. Dirk Kleine, Director Microsoft und Mirko René Gramatke, Geschäftsführer von Solon, der die Einführungsrede hält.

Einen Vortrag zum Thema "News personalization outside of the filter bubble" hält am Mittwoch, 24.10., 17:40 Uhr, René Pfitzner, Lead Data Scientist bei der Neuen Zürcher Zeitung. Seine Motivation ist es, Daten zu nutzen, um die vielfältigen Bedürfnisse der Nutzer der NZZ besser zu verstehen und Datenprodukte zu entwickeln, die für sie einen Mehrwert darstellen. Das komplette Programm der MEDIENTAGE MÜNCHEN 2018 findet sich hier. (10/18)


Zurück