Mebucom / News / Events / MEDIENTAGE Special zu Connected TV
MEDIENTAGE Special zu Connected TV

News: Events

MEDIENTAGE Special zu Connected TV

Welche Chancen und Nutzungsmöglichkeiten bietet Connected TV Broadcastern, der Werbewirtschaft und den Zuschauern? Das Medientage Special „Connect! The Future of TV“ rund um die aktuellen Entwicklungen im Markt von Smart-TV und TV-Apps wirft am 11. April 2019 einen Blick auf den neuen TV-Markt und sich verändernde Geschäftsmodelle.

Ob Big Screen, Mobile Screen oder Tablet – das Fernsehen ändert sich radikal. TV kommt heute aus dem Netz: Bereits 51,6 Prozent der Haushalte verfügen über „Connected TV“ (Quelle: Digitalisierungsbericht Video 2018 der Medienanstalten). Neue Streaming- und On-Demand Angebote bringen einen immer schnelleren Wandel. Parallel verändern sich die Nutzungsgewohnheiten der Zielgruppe – User erwarten attraktive und für sie relevante Inhalte zu jeder Zeit, an jedem Ort. Der Bewegtbildmarkt ist in Bewegung – auch klassische Broadcaster setzen mit Mediatheken und Streaming-Diensten auf On-Demand Angebote. Fernsehen wird immer mehr zum „individualisierten“ Massenmedium.

Werner Ballhaus, Leiter Technologie, Medien und Telekommunikation PricewaterhouseCoopers, wird zu Beginn der Veranstaltung einen Vortrag: Update: „New TV“ halten. Er betont, dass VoD-Dienste insbesondere bei der jungen Zielgruppe immer beliebter werden und sieht Handlungsbedarf für die Markteilnehmer: „Junge Menschen wollen Filme und andere Sendungen zeitlich flexibel sehen und nicht am Abend erst einmal zwei Stunden lang das Programm sichten, um einen passenden Inhalt zu finden. Hiervon profitieren bekannte Marken bzw. Plattformen. Nationale Sender sollten verstärkt über eine Strategie nachdenken, die es ihnen erlaubt, ihre Kräfte zu bündeln, um dem Zuschauer einen bequemen Zugang zu einer gemeinsamen Mediathek zu geben. Mit diesen Allianzen verbessern sie ihre Chance, ihre Marktanteile auch langfristig gegenüber den globalen Playern wie Netflix, Amazon & Co. zu sichern.“

Über die Potenziale einer europäischen digitalen Infrastruktur spricht ARD-Generalsekretärin Dr. Susanne Pfab im Interview „Von der Mediathek zur europäischen digitalen Infrastruktur“.

Am Nachmittag wird es einen Talk zum Thema “Smart Screens, smart Advertising – ToDos für die TV-Werbung der Zukunft“ geben, u.a. mit Andreas Kösling, Geschäftsführer EL CARTEL MEDIA. Er ist überzeugt von den neuen Möglichkeiten, die Connected TV für die Werbewelt mit sich bringt: „Connected TV hat das Potenzial Fernsehwerbung noch besser und effektiver zu machen. Addressable TV verbindet hohe Reichweiten mit präziser Zielgruppenansprache. Hier wird nicht einfach nur mehr Werbefläche geschaffen. Es eröffnen sich riesige Chancen für integrierte Kampagnen auf einem ganz neuen kreativen Niveau. TV-Werbung wird individueller, vielfältiger und unterhaltsamer. Das heißt aber auch: Vermarkter, Agenturen und Kunden müssen neue Formen der Zusammenarbeit finden und gewohnte Routinen infrage stellen.“

Das MEDIENTAGE Special findet am 11. April 2019 im Haus der Bayerischen Wirtschaft in München statt. Das vollständige Programm und weitere Informationen gibt es hier. (02/19)

Zurück