Mebucom / News / Events / MobileMediaDay am 18. November in Würzburg
MobileMediaDay am 18. November in Würzburg

News: Events

MobileMediaDay am 18. November in Würzburg

Am 18.November 2019 veranstaltet das Mediennetzwerk Bayern den MobileMediaDay (MMD) in Würzburg. Der MMD richtet sich an Entscheider und Macher aus der Medien-, IT- und Kreativwirtschaft, an Gründer und Start-Ups sowie an Studenten aus den mediennahen Studiengängen der Würzburger Hochschulen.

Die Medienwelt wird immer mobiler. Zunehmend ist das Publikum von unterschiedlichsten Mobile Devices umgeben. Smartphones und –watches, Sprachassistenten und Internet-of-Things-Anwendungen erweitern die Realität um zahlreiche Informationsebenen. Mit der neuen Generation kabelloser Virtual-Reality-Brillen können die Nutzer nun auch an jedem beliebigen Ort in fremde Welten eintauchen und sich frei im Raum bewegen.

“So unterschiedlich die aktuellen Entwicklungen sein mögen, ist ihnen gemein, dass sie neue Medienerlebnisse kreieren”, sagt der Leiter des Mediennetzwerk Bayern, Stefan Sutor, der den MMD veranstaltet. “Sie rücken dadurch nicht nur näher an den Alltag der Nutzer, sondern durchdringen ihn regelrecht. Beim MobileMediaDay am 18. November holen wir Expertinnen und Experten nach Würzburg, die diese neuen Entwicklungen erklären.”

Die Keynote beim MobileMediaDay 2019 hält der Leiter Social Media/Innovation der Süddeutschen Zeitung, Dirk von Gehlen. Digitale Entwicklung ist Entwicklung für mobile Endgeräte. Damit sind technologische Herausforderung verbunden - aber vor allem eine Haltung, die häufig als "mobile first" beschrieben wird. Wie sieht dieser "mobile state of mind" aus? Auf dem MMD19 stellt Dirk von Gehlen 12 Dinge vor, die mobil denkende Menschen tun - und gibt damit einen Einblick in die aktuellsten Entwicklungen einer Branche, die nicht nur um die Aufmerksamkeit auf mobilen Endgeräten kämpft, sondern selbst ständig in Bewegung ist.

Das weitere Programm des MMD reicht von Virtual Reality über Messenger-Storytelling bis hin zu Podcasts. Petra Dahm, Vorstandsmitglied von XR Bavaria, berichtet über die Entwicklung von mobiler Virtual Reality. Priska Breves vom Institut für Mensch-Computer-Medien im Bereich Medien- und Wirtschaftskommunikation an der Universität Würzburg spricht über Werbekommunikation mit mobiler VR während Prof. Dr. Marc Erich Latoschik Möglichkeiten eines Einsatzes von VR-basierten Anwendungen im Training, für das Lernen und Lehren und in der Therapie beleuchtet.

Eva Deinert vom Bayerischen Rundfunk berichtet über das preisgekrönte Messenger-Projekt "Ich, Eisner!". REINSCLASSEN-Geschäftsführer Christian Daul beleuchtet die Entwicklung von Voice-Marketing. Im Podcast-Talk diskutieren lokale Podcaster wie Patrick Hamacher und Ralf Thees mit Dr. Nicolaus Berlin, Head of Germany der neuen Podcast-Plattform "Podimo", und Christian Alt, Mitgründer des Podcast-Labels "Kugel und Niere".

Zusätzlich zum Konferenzprogramm bietet die Start-Up-City vormittags jungen Unternehmen und Ideenteams Gelegenheit, sich zu präsentieren. Eine begleitende Ausstellung lädt neben den Start-Ups auch die bereits etablierten Player der IT- und Medienbedienbranche aus der Region Würzburg zum Netzwerken und Wissensaustausch ein.

Der MMD findet im Vogel Convention Center in Würzburg statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, hier geht es zur Anmeldung. (11/19)

Zurück