Mebucom / News / Events / NDR triumphiert beim CIVIS Fernsehpreis
NDR triumphiert beim CIVIS Fernsehpreis

News: Events

NDR triumphiert beim CIVIS Fernsehpreis

In einer von Fernsehmoderatorin Sandra Maischberger präsentierten feierlichen TV Gala im Auswärtigen Amt in Berlin ist der CIVIS Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt in acht Sparten verliehen worden. Die meisten Preise gingen an den NDR.

Eine internationale Jury hatte zuvor 23 Beiträge aus 639 eingereichten Programmen für die Endauswahl bestimmt. Der CIVIS Medienpreis 2013 wird als europäischer und deutscher Fernsehpreis vergeben sowie als europäischer Radiopreis für deutschsprachige Programme in der EU und der Schweiz. Der Young CIVIS Media Prize wird als europäischer Förderpreis vergeben. Neu hinzugekommen ist ein Magazinpreis für kurze Fernsehprogramme bis zehn Minuten. Der CIVIS Online Medienpreis wurde bereits vor einigen Wochen verliehen.

Der NDR ist mit drei Auszeichnungen der große Gewinner bei der diesjährigen Verleihung am 16. Mai in Berlin. Gekürt wurden die Serie "Der Tatortortreiniger", ein Beitrag aus dem Magazin „Panorama 3“ über eine Flüchtlingsunterkunft in Wolgast sowie die „Panorama“-Dokumentation „Vom Nesthäkchen zum Terroristen“ über die Eltern des rechtsextremen Terroristen Uwe Böhnhardt. Hoch erfreut über die Ausbeute zeigt sich NDR Intendant Lutz Marmor: „Der NDR bekennt sich zur kulturellen Vielfalt. Integration ist eines unserer Unternehmensziele. Wir engagieren uns dafür z. B. bei der Initiative 'Charta der Vielfalt‘. Der CIVIS-Preis für gleich drei NDR Produktionen ist zugleich Anerkennung und Ansporn. Alle drei Filme sind wirklich herausragend. Ich gratuliere allen Preisträgern herzlich!"

Insgesamt wurden acht CIVIS-Preise bei einer Fernsehgala im Auswärtigen Amt verliehen. Martin Schulz, der Präsident des Europäischen Parlaments, überreichte die Auszeichnungen an die Preisträgerinnen und Preisträger.

Alle Preisträger unter http://www.civismedia.eu/. (5/13)

Zurück