Mebucom / News / Events / newTV Kongress diskutiert Trends der Bewegtbildbranche
newTV Kongress diskutiert Trends der Bewegtbildbranche

News: Events

newTV Kongress diskutiert Trends der Bewegtbildbranche

Am 22. März 2018 findet die neunte Auflage des newTV Kongresses in der Handelskammer Hamburg statt. nextMedia.Hamburg hat jetzt die ersten Sprecher und Programmpunkte für die Bewegtbildkonferenz bekannt gegeben. Noch bis zum 15. Februar sind vergünstigte Frühbucher-Tickets für die Veranstaltung erhältlich.

Zum Speaker-Lineup zählen in diesem Jahr unter anderem Jörg Mohaupt (Access Industries), Schauspieler, Autor und Regisseur Kai Wiesinger (Phantomfilm), Mobile-Expertin Hala Baviere (Vivendi/STUDIO+) und freenet-CEO Christoph Vilanek. Eröffnet wird die ganztägige Bewegtbildkonferenz durch Dr. Carsten Brosda, Senator der Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg.

Mit Beteiligungen an der Perform Group, Warner Music und Spotify ist die US-amerikanische Beteiligungsgesellschaft Access Industries ein Schwergewicht in der Medien- und Telekommunikationsbranche. Die Zuschauer des newTV Kongress 2018 dürfen sich auf Jörg Mohaupt, Head of Telecoms, Media & Technology, freuen, der über die digitale Strategie des Unternehmens, den deutschen Medienmarkt und die wichtigsten Bewegtbild-Trends 2018 spricht. In einem weiteren Slot gibt Schauspieler, Autor und Regisseur Kai Wiesinger gemeinsam mit Produzent und Phantomfilm-Geschäftsführer Tac Romey Einblicke in die Eigenproduktion und das Amazon Prime Original „der Lack ist ab“. Sie diskutieren mit anderen Experten darüber, wie gute Inhalte in einem Markt zwischen linearem TV und Video on Demand finanziert, produziert und distribuiert werden können.

Unter dem Motto „Business Innovation on Screen“ wird beim newTV Kongress 2018 über innovative Formate, Technologien und Strategien der Bewegtbildbranche diskutiert. Zu den Speakern gehört auch die Mobile- Expertin Hala Baviere (Vivendi/STUDIO+), die mit STUDIO+ die erste Anwendung von Kurzserien speziell für Mobiltelefone sowohl online als auch offline ermöglichte und auf die Entwicklung neuer Content-Formate ausgerichtet ist.

Über die Möglichkeiten das TV-Geschäftsfeld neu zu erschließen und über die technischen und strategischen Herausforderungen, die dieser Wandel mit sich bringt, diskutiert der Focus Group Vorsitzende Kai Flatau in einem Strategiegespräch mit freenet-CEO Christoph Vilanek und Exaring-CEO Christoph Bellmer. Ebenfalls für das Programm bestätigt sind unter anderem: Guido Meardi (V-Nova), Benjamin Reininger (DAZN), Martin Heller (IntoVR) und Bernd Thielk (willy.tel).

Zusätzlich zu den Keynotes bietet die Konferenz einen Mix aus Panels und Workshops an, in denen näher auf aktuelle Branchenthemen und Praxisbeispiele für das erfolgreiche Zusammenspiel von Content, Technology und Distribution eingegangen wird. Weiteres Programm-Highlight ist die Start-Up-Session, bei der drei Nachwuchsunternehmen ihre innovativen Geschäftsideen präsentieren.

Das Programm des newTV Kongresses wird erstmals um einen Rundgang über das Expo-Gelände des Online Marketing Rockstars Festivals ergänzt. Hier gibt es einen Überblick über Tools und Lösungen in Bereichen wie Ad-Tech, Influencer-Marketing oder Bewegtbild in Social Media. In Kleingruppen werden die Teilnehmer zu ausgewählten Austellern aus der Bewegtbildbranche über das Gelände geführt. Im Anschluss bietet ein abschließendes Get-together am Stand des NMA Media Match die Gelegenheit, sich mit Experten und Vordenkern der Medienszene auszutauschen.

Noch bis zum 15. Februar können Interessenten vergünstigte Frühbucher-Tickets für den newTV Kongress 2018 bestellen, online unter www.newtv-kongress.de/tickets.

Organisiert wird der newTV Kongress von der newTV Focus Group von nextMedia.Hamburg mit Unterstützung durch die Handelskammer Hamburg. Die Veranstaltung richtet sich an Entscheidungsträger, Vermarkter, Werbetreibende und Produzenten der TV- und Digitalindustrie. (1/2018)

Zurück