Mebucom / News / Events / Sieben CIVIS Medienpreise vergeben

News: Events

Sieben CIVIS Medienpreise vergeben

Mit dem CIVIS Medienpreis Integration und kulturelle Vielfalt sind am 9. Mai während einer festlichen TV-Gala im Europäischen Parlament in Brüssel sieben europäische Radio- und Fernsehprogramme ausgezeichnet worden. Der CIVIS Medienpreis feierte in diesem Jahr sein 25jähriges Jubiläum.

Gewürdigt und prämiert werden Beiträge, die das friedliche Zusammenleben von Menschen unterschiedlichster nationaler, ethnischer, religiöser oder kultureller Herkunft fördern. Am europäischen Wettbewerb 2012 nahmen 631 Programme aus 25 EU-Staaten und der Schweiz teil. Der mit insgesamt 40.000 Euro (5.000 Euro pro Kategorie) dotierte Preis ging in diesem Jahr an Produktionen von SRF (Schweiz), VPRO (Niederlande), Deutschlandradio, WDR, SWR, ZDF sowie die „Nederlandse Film en Televisie Academie“ in Amsterdam. Ausgewählt wurden sie von einer internationalen Jury unabhängiger Medienexperten.

Im Bereich Unterhaltung (fiction) ging der Preis an Marius van Duijns bitterbösen Game Show-Satire No place like home (VPRO). Mit dem Deutschen CIVIS Fernsehpreis im Bereich Unterhaltung (fiction) wurden die Autoren Ali Samadi Ahadi und Arne Nolting für die Ethno-Komödie Salami Aleikum (ZDF) ausgezeichnet.

Mano Khalil gewann mit seiner Dokumentation über eine multikulturelle Gartenkolonie in der Schweiz Filmszene: Unser Garten Eden (SRF) in der Sektion Information; den deutschen CIVIS Fernsehpreis in der Kategorie Information erhielten Güner Yasemin Balci und Nicola Graef für ihr Porträt einer Jugendrichterin Menschen hautnah: Tod einer Richterin - Auf den Spuren von Kirstin Heisig.

Der Europäische CIVIS Radiopreis im Bereich „Lange Programme“ (ab sechs Minuten) ging an Patrick Batarilo für sein Radiofeature Back
to Bosporus
(SWR). Darin folgt der Autor Deutschtürken, die sich entscheiden, Deutschland zu verlassen und in die Türkei zu gehen. Bei den Kurzen Programmen (bis sechs Minuten) gewann Christina Rubarth mit ihrer Reportage Einen Sommer lang ... Sommercamp für Roma-Kinder in Berlin.

Der Förderpreis European Young CIVIS Media Prize ging an den Regisseur Shariff Korver für seinen Fernsehfilm No way back (Nederlandse Film en Televisie Academie), der ein spannendes psychologisches Drama in einem niederländischen Flüchtlingscamp erzählt. Schirmherr des CIVIS Medienpreises 2012 ist der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz (Foto). Mit ihm nahmen zahlreiche weitere prominente Gäste an der von Sandra Maischberger moderierten Fernsehpreisverleihung im Europäischen Parlament teil. (5/12)

Zurück