Mebucom / News / Events / Sportbusiness-Kongress auf Expansionskurs
Sportbusiness-Kongress auf Expansionskurs

News: Events

Sportbusiness-Kongress auf Expansionskurs

Am 30. und 31. Januar 2018 geht in Düsseldorf mit der SPOBIS Europas größter Sportbusiness-Kongress über die Bühne. Die Veranstaltung will in diesem Jahr mit einem erweiterten Angebot auftrumpfen. Neben dem SPOBIS Summit erwarten die Besucher die neuen Bereiche SPOBIS EXPO und Side Events.

Erstmals wird das SPOBIS SUMMIT-Programm auf drei großen Bühnen stattfinden. Als einer der Summit Speaker wird Infront & Wanda Sports-Chef Philippe Blatter zur „Zukunft des Sports(-business)“ Stellung nehmen. Anfang 2015 wurde die Schweizer Sportrechteagentur Infront Sports & Media durch die chinesische Wanda Sports Group übernommen. Der Schweizer steht der Wanda Sports Group mittlerweile als „President & Vice Chairman“ vor. Als Diskussionsgrundlage wurden Blatter folgende drei Thesen vorgegeben, die er auf dem SPOBIS erläutern wird:

  • „Die traditionellen Businessmodelle der Sportmedien werden ersetzt!“
  • „Die Macht von UEFA und FIFA wird in den nächsten Jahren deutlich abnehmen!“
  • „In zehn Jahren wird sich weltweit die Mehrheit aller Zuschauer auf nur noch wenige Sportarten, Wettbewerbe und Ligen konzentrieren!"

Weiteres Programm-Highlight ist das Vermarktungskonzept der UEFA Nations League. Als eine der größten Strukturveränderungen im Weltfußball seit Jahren startet im September die neue UEFA Nations League. Mit einer höheren Frequenz an Top-Duellen zwischen Nationalmannschaften anstelle von sportlich unbedeutenden Testspielen will die UEFA mehr Relevanz schaffen – und so mehr Geld verdienen. Konkret sollen durch den neuen Wettbewerb im kommenden Vierjahres-Zyklus Mehrerlöse von insgesamt 650 Millionen Euro erzielt werden. Beim SPOBIS erläutert Guy-Laurent Epstein, Marketing Director der UEFA, die Details des neuen Wettbewerbs und stellt dar, mit welchen Vermarktungskonzepten diese neuen Umsätze erzielt werden sollen.

Weiterhin können interessierte SUMMIT- und EXPO Besucher des SPOBIS exklusive Einblicke in die Harvard Case Study des DFB „Die Mannschaft – How Germany won the 2014 FIFA World Cup“ bekommen. Der WM Titelgewinn der deutschen Fußball Nationalmannschaft in Brasilien im Jahre 2014 war vor allem auch das Resultat einer Reihe richtiger strategischer Managemententscheidungen. Am Ende der Session, die von Prof. Dr. Sascha L. Schmidt, dem akademischen Leiter der SPOAC (Sports Business Academy) geleitet wird, steht dann der Team-Manager der Weltmeistermannschaft und heutige Geschäftsführende Direktor Nationalmannschaften und Fußballentwicklung des DFB, Oliver Bierhoff, den SUMMIT-Teilnehmern in kleinem Kreis Rede und Antwort.

Open Presentations auf der SPOBIS EXPO

Das 25-minütige Format der Open Presentations bietet Interessierten die Möglichkeit, im Rahmen des SPOBIS auch ohne offizielle Partnerschaft eine Präsentation zu halten. Worum es geht, ist jedem selbst überlassen. Beim SPOBIS 2018 werden vielversprechende Gast-Referenten mit Präsentationen beispielsweise zu den Themen Digitalisierung im Sport durch Event-Apps, Sicherheit rund um Sportveranstaltungen oder welche Technologien dieses Jahr den Sport in die Zukunft schicken, zu Wort kommen. Hier finden sich mehr Informationen zum Programm sowie den Speakern. (1/2018)  

© Foto: SPONSORs/picture alliance

Zurück