Mebucom / News / Events / Technik als Chance für die Medienentwicklung
Technik als Chance für die Medienentwicklung

News: Events

Technik als Chance für die Medienentwicklung

Unter dem Motto "Engage! Shaping Media Tech Society" werden vom 24. bis 26. Oktober 2018 die 32. MEDIENTAGE MÜNCHEN im neuen Conference Center Nord der Messe München veranstaltet. Diskutiert wird darüber, wie man die fortschreitende Technisierung nutzen kann, um eine Infrastruktur zu formen, die der Aufgabe und Verantwortung der Medien gerecht wird.

Eingeladen sind Internationale Top Speaker. Sie widmen sich mit Themenspecials zu Blockchain, China, Artificial Intelligence, Virtual Reality u.v.m. den wichtigsten Aspekten der Digitalisierung.  

Angekündigt ist unter anderem Heidi Blake, Investigations Editor von BuzzFeed UK. Ihr mehrfach ausgezeichnetes Reporter-Team deckte kürzlich Beweise für 14 russische Attentate in Großbritannien auf.

Auch Andrew Keen, einer der weltweit bekanntesten und umstrittensten Kommentatoren der digitalen Zeit, soll kommen. Er ist Autor von Cult of the Amateur, Digital Vertigo, The Internet Is Not The Answer und How To Fix The Future.

Fotojournalistin und Filmemacherin Julia Leeb gehört auf den MEDIENTAGEN ebenfalls zu den Speakern. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt auf Staaten in  Umbruchsituationen und Kriegsgebieten wie dem Kongo, Ägypten, Syrien, Libyen, Iran und Afghanistan.

Klaas Heufer-Umlauf, Schauspieler, Moderator, Sänger und Produzent, wird zum zweiten Mal den MEDIENTAGE-Gipfel moderieren.

In diesem Jahr geben die MEDIENTAGE MÜNCHEN am 25.10. mit einem Themenspecial China einen vertieften Einblick in den chinesischen Markt mit seinen 731 Millionen Internetnutzern: Welche Innovationen, welche Inspiration können die Europäer aus China erwarten?

Zu den MEDIENTAGEN MÜNCHEN wird es auch wieder eine Ausstellung geben. In der neuen Expo-Halle C6 dreht sich alles um Topthemen wie Apps & Skills, Cloud Services, Connected TV oder Radio & Audio. Im AI-Pavilion mit Conference- und Expobereich zeigen Technologie-Unternehmen, Medienhäuser und Institutionen ihre KI-basierten Innovationen und Projekte.

Medien zum Eintauchen gibt es auf der Immersive Media Area, wo Speaker und Aussteller ihre News zu VR, AR und 360° präsentieren. Jobsuchende und Nachwuchskräfte finden auf der Recruiting Area und dem MedienCampus ein breites Angebot zu Ausbildung und Arbeiten in der Medienbranche. Und: Freuen Sie sich dieses Jahr auf ein komplett neues Setting, eine noch engere Verzahnung von Expo und Kongress sowie Workspaces und Lounges, die noch mehr Service sowie Raum zum Treffen und Vernetzen bieten.

Im Ausstellungsbereich „Rockets & Unicorns“ und in der Innovation Area des Media Lab Bayern präsentieren sich Startups aus den Bereichen Advertising, Content, Marketing, Media Tech sowie VR, AR & 360°. (7/18) 

Foto: MEDIENTAGE-Gipfel-Besucher 2017 ©MEDIENTAGE MÜNCHEN

Zurück