Mebucom / News / Events / Treffpunkt für die globale AV-Industrie
Treffpunkt für die globale AV-Industrie

News: Events

Treffpunkt für die globale AV-Industrie

Die weltweit größte AV- und Systemintegrations-Messe, die ISE 2018, findet vom 6. bis 9. Februar 2018 im RAI Amsterdam statt. Die 15. Messe wird die bislang größte Ausstellung: im Vergleich zum Vorjahr gibt es eine zusätzliche Messehalle, die die große Nachfrage der Aussteller und Dienstleister erfüllt.

Insgesamt werden mehr als 75.000 Besucher zur ISE 2018 erwartet. Über 1.200 der weltweit führenden Hersteller und Dienstleister werden in den 15 Hallen ausstellen, die thematisch in sechs „Technology Zones“ zusammengefasst sind: Education, Smart Building, Digital Signage, Pro Audio / Live Events, Unified Communications und Residential.

Das komplette Programm der ISE 2018 wird in den kommenden Wochen fertiggestellt. Dazu gehört auch die Ankündigung einer großen Initiative, die an den beiden letzten Messetagen Donnerstag und Freitag stattfinden wird.

Bereits einen Tag vor der Eröffnung, am 5. Februar, finden drei Konferenzen statt, die allen ISE-Ausstellern und Besuchern offen stehen. Das Audio Forum ist eine etablierte begleitende Veranstaltung der ISE, bei der die Chancen und Herausforderungen bei der Verteilung von Audio over IP thematisiert werden. Es vereint die Welten von AV und Pro Audio und versucht, den Dialog und das Verständnis zwischen Pro Audio- und AV-Profis zu verbessern.

Die Smart Building Conference thematisiert die neuesten Technologien und Business Case Studies für intelligente Büros, Häuser und Gebäude. Zwei Ausstellungs-Tracks finden parallel statt. Führende Konferenzredner haben bereits für die Veranstaltung 2018 zugesagt.

Neu in 2018 – und ebenfalls vor der Messe – ist die Konferenz TIDE, die in der Nähe des Messezentrums RAI stattfindet. Dieses Treffen wird von AVIXA veranstaltet, dem bisher als InfoComm International bekannten Branchenverband. TIDE thematisiert die Schnittstellen der Bereiche Content, Space und Technology. Hier wird gezeigt, wie alle drei Elemente sich kombinieren lassen, um immersive und außergewöhnliche Kundenerfahrungen zu gestalten.

Neben den Messeständen werden während der vier Tage in den drei ISE Show Floor Theatres jeweils 30-minütige Präsentationen über innovative Business- und Technologie-Fallstudien abgehalten, die Aussteller, Partner und Berater zusammengestellt haben. Erstmals werden bei jedem Theatre auch exklusive Business Sessions stattfinden, die vom offiziellen ISE-Partner AV Magazine ausgerichtet werden.

Während der ISE 2018 können Besucher außerdem an weiteren Konferenzen teilnehmen: Digital Signage Summit ISE: die halbtägige Konferenz konzentriert sich auf die neuesten Digital Signage- und DooH-Technologien und -Geschäftsanwendungen.

Sports Venue Technology Summit: bei dieser ganztägigen Veranstaltung sind die neuesten Technologien Thema, die in Stadien und an Veranstaltungsorten installiert und integriert werden, um neuartige Erlebnisse für Fans zu ermöglichen.

XR Summit: Die ganztägige Konferenz diskutiert die neuesten Virtual Reality- und Augmented Reality-Produkte, -Workflows und -Lösungen für den AV-Markt.

Weiterhin gibt es eine Reihe an Trainings, die von den ISE-Miteigentümern CEDIA und AVIXA veranstaltet werden. Diese reichen von kurzen 20-minütigen „Primers" bis zu ganztägigen Workshops, Masterclasses oder Konferenzen.

Die ISE 2018 wird auch eine erweiterte Immersive Technology Zone beinhalten. Wie im Jahr 2017 wird sie von Holovis, dem Spezialisten für immersive Erlebnisse, verantwortet. Es werden innovative Produkte und Lösungen aus den Bereichen Virtual Reality, Augmented Reality und Mixed Reality vorgestellt, die für den AV-Markt relevant sind. Bei den Tech Tours können die Teilnehmer einen Blick „hinter die Kulissen“ von einigen der innovativsten AV-Installationen und Gebäuden in Amsterdam werfen.

Integrated Systems Events-Geschäftsführer Mike Blackman: „Wir sind sicher, dass die ISE 2018 die spannendste Messe in der Geschichte dieser Ausstellungsreihe werden wird. Wie immer haben wir mit den Ausstellern und Teilnehmern gesprochen und die letzten sechs Monate damit verbracht, eine Messe zu planen, die ein unvergessliches Erlebnis bieten wird. In den kommenden Wochen werden spannende Ankündigungen folgen.“

Informationen zum Programm gibt es auf der Integrated Systems Europe Website: www.iseurope.org

Das Anmeldeportal zur ISE 2018 ist ab sofort geöffnet. Der Preis an der Tageskasse beträgt € 150. MEDIEN BULLETIN- und mebucom-Leser können sich mit dem Code 401695 kostenlos registrieren. (11/17)

Zurück