Mebucom / News / Events / Die wichtigsten Trend-Themen zur NAB 2019
nab 2019

News: Events

Die wichtigsten Trend-Themen zur NAB 2019

Anfang April öffnet die NAB (6.4 – 11.4.2019) wieder ihre Tore und auch dieses Jahr präsentieren sich Hersteller mit ihren neuesten Entwicklungen dem Fachpublikum. Doch was sind die wichtigsten Trends, die C-Level Executives auf dem Schirm haben sollten und wo können sich Interessierte informieren? Eine Einschätzung.

Egal ob ATSC 3.0, Blockchain, Cybersecurity, Podcasts oder E-Sports – es ist viel Bewegung in der Medienbranche. Doch welche Entwicklungen im Markt sind am wichtigsten? Die NAB hat auch dieses Jahr zu besonderen Themenschwerpunkten eigene Bereiche abgesteckt in denen sich Messebesucher informieren können.

Eines der nach wie vor heißesten Themen wird auf der diesjährigen NAB die künstliche Intelligenz (KI) sein. Im Gegensatz zu den vergangen Jahren sind die technischen Entwicklungen in dem Bereich weiter fortgeschritten, Use Cases für den Broadcast Markt klarer definiert. Wer auf der Suche nach der künstlichen Intelligenz durch die Messehallen stöbern möchte, kommt wohl nicht am AI+Cloud Campus in der South Lower Hall vorbei. Sprachgesteuerte Systeme sind dort genauso Thema wie IoT (Internet of Things), Blockchain oder Cyber Sicherheit.

Auch interessant sind die vielen Vorträge, die während der gesamten Messelaufzeit zum Thema KI geplant sind. So wird am etwa am Dienstag dem 9. April der Frage auf den Grund gegangen, ob Machine Learning und KI heute schon in der TV-Branche einsetzbar sind. Eine Übersicht aller Vorträge zum Thema KI stellt die NAB auf ihrer Webseite zur Verfügung.

Egal ob in den USA oder Europa, 5G ist ein weiteres heißes Thema auf der diesjährigen NAB. Vor allem die Medien- und Entertainment-branche möchte profitieren und neue Geschäftmodelle ausrollen. Dennoch ist unklar, wie die Infrastruktur geschaffen, die Kosten kontrolliert und das Thema Sicherheit behandelt werden soll. Besucher der NAB können sich entweder im Destination 5G Teil der South Upper Halle austauschen oder einem der vielen Vorträge lauschen. Eine Themenübersicht findet sich hier.

Egal ob CEO oder IT-Experte – wer sich hauptsächlich für das Thema IP-Infrastrukturen interessiert, sollte sich den IP-Showcase in der Central Hall ansehen. Wie auch in den vergangenen Jahren werden hier Systemintegrationen gezeigt und Standards diskutiert, die den Weg in eine IP-basierte Broadcast-Welt ebnen möchten. Ganz oben auf der Agenda stehen dabei wieder die SMPTE 2110 Standards und die Themen Sicherheit, Timing und Überwachung. (2/19)


Zurück