Mebucom / News / Events / TV-Plattform informiert über DVB-T2 HD und UHD
TV-Plattform informiert über DVB-T2 HD und UHD

News: Events

TV-Plattform informiert über DVB-T2 HD und UHD

Die Deutsche TV-Plattform informiert auf der ANGA COM 2016 über DVB-T2 HD und Ultra HD. Das Strategie-Panel am ersten Kongresstag (7. Juni 2016) beleuchtet die Chancen von DVB-T2 gegenüber dem Mobilfunk beim mobilen Fernsehen. An seinem Messestand zeigt der Verein DVB-T2 HD live, informiert über das Geräte-Logo und klärt über Ultra HD auf.

Am 7. Juni (16.15 bis 17.30 Uhr) erörtern führende Branchenexperten beim Strategiepanel der Deutschen TV-Plattform und des Kabelverbandes ANGA die Chancen von DVB-T2 und Mobilfunk zum Business Case Mobile TV: Dr. Andreas Bereczky (ZDF), Wolfgang Breuer (MEDIA BROADCAST), Gert von Manteuffel (Telekom Deutschland), Andre Prahl (Mediengruppe RTL Deutschland), Rolf Wierig (Vodafone Deutschland) und  Markus Zumkeller (Sony Europe) diskutieren unter der Moderation von Jürgen Sewczyk (JS Consult/Eutelsat). 

Ab 31. Mai werden Millionen Terrestrik-Haushalte in Deutschland erstmals HDTV-Programme empfangen: Mit DVB-T2 HD startet in 18 Ballungsräumen der Nachfolger des digitalen Antennenfernsehens DVB-T. Bis Mitte 2019 löst DVB-T2 HD das aktuelle Antennenfernsehen komplett ab. Um für den Übergang gerüstet zu sein, brauchen die Zuschauer neue Empfangstechnik – Geräte, die nicht nur über einen DVB-T2 Tuner verfügen, sondern auch den Kompressions-Standard HEVC (H.265) unterstützen. Empfangsgeräte, die mit dem Logo DVB-T2 HD ausgewiesen sind, können zudem die verschlüsselten Dienste der Privatsender abbilden – entweder über eine CI-Plus-Schnittstelle in Verbindung mit einem Modul, oder mit einem eingebauten CA-System. 

Die Nutzungsrechte am DVB-T2 HD-Logo in Verbindung mit Empfangsgeräten vergibt die Deutsche TV-Plattform im Auftrag der Medienanstalten. Inzwischen sind zahlreiche Fernseher und Receiver zertifiziert. Über Geräte-Verfügbarkeit und Logo-Nutzung informiert die Deutsche TV-Plattform auf der ANGA COM an ihrem Messestand in der Lobby zwischen den Ausstellungshallen. Zudem stellt sie die neueste Version der Implementation Guidelines vor, die ergänzend zu den Minimum Requirements Grundlage für die Nutzungsrechte des Logos sind. 

Als weiteren Schwerpunkt zeigt die TV-Plattform Ultra HD über Satellit live und stellt ihre neueste Publikation zum Thema vor. Darin geben Experten einen Überblick zu den aktuellen Entwicklungen bei Standards, Logos, Geräten, Inhalten und Features wie High Dynamic Range (HDR).  

Unter www.tv-plattform.de stehen ein Webspecial zu DVB-T2 HD sowie umfangreiche Informationen zu weiteren Schwerpunktthemen von Digital-TV und Bewegtbild wie „Smart Media“, „TV-Empfangswege“ und „Mobile Medien“ bereit. (5/16)

Zurück